Cover DIN EN IEC 62386-221 VDE 0712-0-221:2019-04
größer

DIN EN IEC 62386-221 VDE 0712-0-221:2019-04

Digital adressierbare Schnittstelle für die Beleuchtung

Teil 221: Besondere Anforderungen für Betriebsgeräte – Leistungsanpassung (Gerätetyp 20)

(IEC 62386-221:2018); Deutsche Fassung EN IEC 62386-221:2018
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2019-04
VDE-Artnr.: 0701179

Inhaltsverzeichnis

IEC 62386 besteht aus mehreren Teilen, die als Serie bezeichnet werden. Die 1x-Teile enthalten die grundlegenden Spezifikationen. Teil 101 enthält allgemeine Anforderungen an die Systemkomponenten, Teil 102 erweitert diese Informationen mit allgemeinen Anforderungen an Betriebsgeräte und Teil 103 erweitert die allgemeinen Anforderungen auf Steuergeräte.
In den 2x-Teilen sind die allgemeinen Anforderungen an Betriebsgeräte mit lampenspezifischen Ergänzungen (hauptsächlich für die Abwärtskompatibilität mit IEC 62386, Ed. 1) und mit besonderen Betriebsgeräte-Spezifikationen wiedergegeben.
Die 3x-Teile erweitern die allgemeinen Anforderungen an Steuergeräte mit speziellen Erweiterungen für Eingabegeräte und der Beschreibung der Instanz-Typen sowie einigen gemeinsamen Merkmalen, die mit mehreren Instanz-Typen kombiniert werden können.
Dieser Teil der IEC 62386 spezifiziert die Methodik der Leistungsanpassung und konzentriert sich auf die Reduzierung der Lasten während der Spitzenzeiten und vermeidet so die Notwendigkeit neue Quellen für die Energieerzeugung zu finden. Durch Lastreduzierung reagiert das Beleuchtungssystem auf die Anforderungen der Energieversorgung.