Cover DIN EN 60335-2-55 VDE 0700-55:2019-05
größer

DIN EN 60335-2-55 VDE 0700-55:2019-05

Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke

Teil 2-55: Besondere Anforderungen für elektrische Geräte zum Gebrauch mit Aquarien und Gartenteichen

(IEC 60335-2-55:2002 + A1:2008); Deutsche Fassung EN 60335-2-55:2003 + A1:2008 + A11:2018
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2019-05
VDE-Artnr.: 0701182

Inhaltsverzeichnis

Diese Norm enthält den Text der CENELEC-Änderung A11:2018 zur EN 60335-2-55:2003. Die Änderung ergänzt oder ändert die entsprechenden Abschnitte der EN 60335-1:2012 sowie der EN 60335-2-55:2003 und deren Änderung A1:2008 unter anderem bezüglich "schutzbedürftiger Personen" und Kinder. Der Zusammenhang mit der Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EG wird im Anhang ZZ beschrieben.
Diese Norm gilt für die Sicherheit von elektrischen Geräten zur Verwendung mit Aquarien und Gartenteichen für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke, deren Bemessungsspannung nicht mehr als 250 V beträgt.
Beispiele für Geräte im Anwendungsbereich dieser Norm sind Durchlüfter, Aquarienheizgeräte, Fütterungsautomaten und Schlammabsauger.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 60335-2-55 VDE 0700-55:2009-02

Gegenüber DIN EN 60335-2-55 (VDE 0700-55):2009-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Diese Norm enthält den Text der CENELEC-Änderung A11:2018 zu EN 60335-2-55:2003.
b) Die Änderung A11 ergänzt oder ändert den entsprechenden Abschnitt der EN 60335-1:2012 sowie den Abschnitt 1 "Anwendungsbereich" der EN 60335-2-55:2003 und deren Änderung A1:2008 bezüglich "schutzbedürftiger Personen", "Kinder", "junger Kinder" und "sehr junger Kinder".