Cover DIN EN IEC 60601-2-76 VDE 0750-2-76:2020-02
größer

DIN EN IEC 60601-2-76 VDE 0750-2-76:2020-02

Medizinische elektrische Geräte

Teil 2-76: Besondere Festlegungen für die Sicherheit einschließlich der wesentlichen Leistungsmerkmale von Geräten zur Koagulation mittels ionisierten Gasen

(IEC 60601-2-76:2018); Deutsche Fassung EN IEC 60601-2-76:2019
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2020 -02
VDE-Artnr.: 0701206

Diese Internationale Norm gilt für die Sicherheit einschließlich der wesentlichen Leistungsmerkmale von Niedrigenergie-Ionengas-Hämostasegeräten. Diese Geräte werden verwendet, um z. B. kontaminiertes Gewebe des Menschen zu behandeln, um den Heilungsprozess zu beschleunigen.
Medizinische elektrische Geräte zur Koagulation mittels ionisierten Gasen stellen eine neue Behandlungsform für Patienten dar, die "offene" Wunden haben und die nicht heilen wollen. Einsatzfelder sind z. B. bei Patienten mit fortgeschrittener Diabetes.

Dieses Dokument wird folgenden, in Fettschrift gekennzeichneten, Fachgebiet(en) zugeordnet:

11 MEDIZINTECHNIK
11.020 Medizinische Wissenschaften im Allgemeinen. Gesundheitswesen im Allgemeinen
11.040 Medizinische Geräte
11.060 Zahnmedizin
11.080 Sterilisation. Desinfektion
11.100 Labormedizin
11.140 Krankenhausausstattung
11.180 Hilfsmittel für Behinderte

Für die Anzeige aller gültigen Dokumente klicken Sie bitte auf den entsprechenden Fachgebiets-Link oder nutzen Sie die erweiterte Normsuche.