Cover DIN EN IEC 60335-2-43 VDE 0700-43:2023-02
größer

DIN EN IEC 60335-2-43 VDE 0700-43:2023-02

Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke

Teil 2-43: Besondere Anforderungen für Kleidungs- und Handtuchtrockner

(IEC 60335-2-43:2017, modifiziert); Deutsche Fassung EN IEC 60335-2-43:2020 + A11:2020
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2023 -02
VDE-Artnr.: 0701433

In den Anwendungsbereich dieser Norm fallen Kleidungstrockner zum Trocknen von Textilien auf Aufhängevorrichtungen, die in einem Warmluftstrom angeordnet sind, Kleidungstrockner zum Trocknen von Schuhen oder Handschuhen und elektrische Handtuchtrockner für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke. Die Bemessungsspannung der Geräte beträgt nicht mehr als 250 V. Nicht für den normalen Hausgebrauch bestimmte Geräte, die aber dennoch zu einer Gefahrenquelle für die Allgemeinheit werden können wie z. B. Geräte, die von Laien in Läden, in gewerblichen Betrieben und in der Landwirtschaft verwendet werden, fallen ebenfals in den Anwendungsbereich dieser Norm. Diese Norm legt Sicherheitsanforderungen für die im Anwendungsbereich genannten elektrisch betriebenen Kleidungs- und Handtuchtrockner fest. Diese Norm berücksichtigt nicht Kinder, die mit den Geräten spielen und den Gebrauch der Geräte durch Kinder bis einschließlich 3 Jahre. Darüber hinaus ist zu beachten, dass schutzbedürftige Personen mit starken und komplexen Behinderungen Bedürfnisse haben können, die über den in dieser Norm beschriebenen Stand hinausgehen. Die Norm gilt nicht für Wäscheschleudern und Trommeltrockner.

Gegenüber DIN EN 60335-2-43 (VDE 0700-43):2009-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anforderungen an Kleidungstrockner zum Trocknen von Schuhen oder Handschuhen wurden aufgenommen (Abschnitte 1, 3.1.9, 6.2, 11.7, 19,1, 19.13, 19.101, 19.102, 22.40, 23.3).