Cover DIN EN 61347-2-12 VDE 0712-42:2011-04
größer

DIN EN 61347-2-12 VDE 0712-42:2011-04

Geräte für Lampen

Teil 2-12: Besondere Anforderungen an gleich- oder wechselstromversorgte elektronische Vorschaltgeräte für Entladungslampen (ausgenommen Leuchtstofflampen)

(IEC 61347-2-12:2005 + A1:2010); Deutsche Fassung EN 61347-2-12:2005 + A1:2010 + Cor.:2010
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2011-04
VDE-Artnr.: 0712117

Inhaltsverzeichnis

Die Norm legt besondere allgemeine und Sicherheitsanforderungen für gleich- oder wechselstromversorgte elektronische Vorschaltgeräte fest. Die Versorgung umfasst Wechselspannungen bis 1 000 V bei 50 Hz oder 60 Hz. Der Vorschaltgerätetyp ist ein Konverter, der Bauteile für die Zündung und die Stabilisierung zum Betrieb einer Entladungslampe mit Gleichstrom oder einer von der Versorgungsfrequenz abweichenden Frequenz enthalten kann.
Die mit dem Vorschaltgerät in Verbindung stehenden Lampen sind in DIN EN 60188 (Quecksilberdampf-Hochdrucklampen), DIN EN 60192 (Natriumdampf-Niederdrucklampen), DIN EN 60662 (Natriumdampf-Hochdrucklampen), DIN EN 61167 (Halogen-Metalldampflampen) und anderen Normen für allgemeine Beleuchtungszwecke festgelegt. Vorschaltgeräte für Leuchtstofflampen und für Lampen für spezielle Anwendungen wie für Theater oder für Fahrzeuge sind ausgenommen.
Mit der Änderung A1 wurden die Prüfbedingungen für den anomalen Betrieb sowie die Bilder 1 und 2 in Abschnitt 17 überarbeitet.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 61347-2-12 VDE 0712-42:2006-03

Gegenüber DIN EN 61347-2-12 (VDE 0712-42):2006-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Die bei IEC erschienene Änderung A1:2010 zur IEC 61347-2-12:2005, die inzwischen als Änderung A1:2010 zur EN 61347-2-12:2005 ratifiziert ist, wurde eingearbeitet.
b) Durch die Änderung A1 wurden geändert:
- Abschnitt 17: Die Prüfbedingungen für den anomalen Betrieb sowie die Bilder 1 und 2 wurden überarbeitet.
c) Das CENELEC-Corrigendum:2010-12 wurde eingearbeitet.