Cover DIN EN 61347-2-2 VDE 0712-32:2012-11
größer

DIN EN 61347-2-2 VDE 0712-32:2012-11

Geräte für Lampen

Teil 2-2: Besondere Anforderungen an gleich- oder wechselstromversorgte elektronische Konverter für Glühlampen

(IEC 61347-2-2:2011); Deutsche Fassung EN 61347-2-2:2012
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2012-11
VDE-Artnr.: 0712124

Inhaltsverzeichnis

Dieser Teil der IEC 61347 legt besondere Sicherheitsanforderungen für elektronische Konverter fest, die für den Betrieb an Gleichspannung bis 250 V oder Wechselspannung bis 1 000 V bei 50 Hz oder 60 Hz vorgesehen sind. Ihre Bemessungsausgangsspannung zwischen den Klemmen und zwischen jeder Klemme und dem Erdanschluss ist entweder kleiner/gleich 50 V (Effektivwert) mit einer von der Versorgungsspannungsfrequenz abweichenden Frequenz oder 120 V welligkeitsfreie Gleichspannung. Diese Geräte sind für den Betrieb von Halogen-Glühlampen nach IEC 60357 und anderen Glühlampen vorgesehen.
ANMERKUNG Der Grenzwert von 50 V für die Bemessungsausgangsspannung stimmt mit dem Spannungsband I von IEC 60449 überein.
Besondere Anforderungen für elektronische Konverter mit Schutzvorrichtungen gegen Überhitzung sind in Anhang C festgelegt.
Zusätzliche Anforderungen an Konverter, die Schutzkleinspannung (von nun an SELV) liefern, sind in Anhang I angegeben.
Anforderungen an die Arbeitsweise sind in IEC 61047 enthalten.
Steckerkonverter, die Teil der Leuchte sind, sind als Einbaukonverter zusammen mit den zusätzlichen Anforderungen der Leuchtennorm erfasst.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 61347-2-2 VDE 0712-32 Berichtigung 1:2011-04
DIN EN 61347-2-2 VDE 0712-32:2007-03

Gegenüber DIN EN 61347-2-2 (VDE 0712-32):2007-03 und DIN EN 61347-2-2 Berichtigung 1 (VDE 0712-32 Berichtigung 1):2011-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Die 2. Ausgabe von IEC 61347-2-2, die die Ausgabe von 2000 und die zugehörigen Änderungen 1 von 2005 und Änderung 2 von 2006 ersetzt, beinhaltet als wesentliche Änderung den Wechsel von "SELV-äquivalent" zu "SELV".