Cover DIN EN 62035 VDE 0715-10:2013-06
größer

DIN EN 62035 VDE 0715-10:2013-06

Entladungslampen (ausgenommen Leuchtstofflampen)

Sicherheitsanforderungen

(IEC 62035:1999, modifiziert + A1:2003, modifiziert + A2:2012); Deutsche Fassung EN 62035:2000 + A1:2003 + A2:2012
Art/Status: Norm, zurückgezogen
Ausgabedatum: 2013-06
VDE-Artnr.: 0715049
Ende der Übergangsfrist: 2017-09-15

Inhaltsverzeichnis

In der Norm sind die Sicherheitsanforderungen für Entladungslampen (ausgenommen Leuchtstofflampen) festgelegt, die allgemeinen Beleuchtungszwecken dienen.
Die Norm gilt für Natriumdampf-Niederdrucklampen und für Hochdruckentladungslampen (HID-Lampen), d. h. Quecksilberdampf-Hochdrucklampen (einschließlich Mischlichtlampen), Natriumdampf-Hochdrucklampen und Halogen-Metalldampflampen. Sie ist anwendbar auf ein- und zweiseitig gesockelte Lampen mit Sockeln wie in Anhang A der Norm aufgelistet.
Änderung A2 zu IEC 62035:1999 umfasst im Wesentlichen ein Verfahren zur Überprüfung der Sicherheitsumhüllung von Halogen-Metalldampflampen mit Entladungsgefäßen aus Quarzglas (Anhang I) und aus Keramik (Anhang J).

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 62035 VDE 0715-10:2004-05

Gegenüber DIN EN 62035 (VDE 0715-10):2004-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Anhang I, Verfahren zur Überprüfung der Sicherheitsumhüllung von Halogen-Metalldampflampen mit Entladungsgefäßen, und Anhang J, Verfahren zur Überprüfung der Sicherheitsumhüllung von Halogen-Metalldampflampen mit Entladungsgefäßen aus Keramik, wurden ergänzt.

Diese Norm ist zurückgezogen und wird durch die folgende ersetzt

Norm:

DIN EN 62035 VDE 0715-10:2015-09

Entladungslampen (ausgenommen Leuchtstofflampen)

Sicherheitsanforderungen

85,13 € 
Warenkorb