Cover DIN EN 60601-2-21 VDE 0750-2-21:2010-01
größer

DIN EN 60601-2-21 VDE 0750-2-21:2010-01

Medizinische elektrische Geräte

Teil 2-21: Besondere Festlegungen für die Sicherheit einschließlich der wesentlichen Leistungsmerkmale von Säuglingswärmestrahlern

(IEC 60601-2-21:2009); Deutsche Fassung EN 60601-2-21:2009
Art/Status: Norm, zurückgezogen
Ausgabedatum: 2010-01
VDE-Artnr.: 0750153
Ende der Übergangsfrist: 2019-12-16

Inhaltsverzeichnis

Diese Norm gilt für die Basissicherheit und wesentlichen Leistungsmerkmale von Säuglingswärmestrahlern. Ein Säuglingswärmestrahler ist eine mit elektrischer Energie betriebene Einrichtung mit einer Strahlungsheizquelle im Infrarot-Bereich des elektromagnetischen Spektrums das durch direkte Strahlungsenergie die Temperaturbalance des Säuglings als Patient aufrecht erhält.
Diese Besonderen Festlegungen ändern und ergänzen DIN EN 60601-1 (VDE 0750-1):2007-07.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 60601-2-21/A1 VDE 0750-2-21/A1:1998-01
DIN EN 60601-2-21 VDE 0750-2-21:1995-12

Gegenüber DIN EN 60601-2-21 (VDE 0750-2-21):1995-12 und DIN EN 60601-2-21/A1 (VDE 0750-2-21/A1):1998-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Anpassung an die Struktur und an die Philosophie der DIN EN 60601-1 (VDE 0750-1):2007-07;
b) die wesentlichen Leistungsmerkmale wurden speziell in 201.4.3.101 definiert;
c) die EMV-Bedingungen wurden der Ergänzungsnorm DIN EN 60601-1-2 (VDE 0750-1-2):2007-12 angepasst;
d) Anpassung der Anforderung an die Entwicklung von physiologischen geschlossenen Regelkreisen nach DIN EN 60601-1-10 (VDE 0750-1-10):2008-11.

Diese Norm ist zurückgezogen und wird durch die folgende ersetzt

Norm:

DIN EN 60601-2-21 VDE 0750-2-21:2017-09

Medizinische elektrische Geräte

Teil 2-21: Besondere Festlegungen für die Sicherheit einschließlich der wesentlichen Leistungsmerkmale von Säuglingswärmestrahlern

80,61 € 
Warenkorb