Cover DIN EN 50413/A1 VDE 0848-1/A1:2014-07
größer

DIN EN 50413/A1 VDE 0848-1/A1:2014-07

Grundnorm zu Mess- und Berechnungsverfahren der Exposition von Personen in elektrischen, magnetischen und elektromagnetischen Feldern (0 Hz bis 300 GHz);

Deutsche Fassung EN 50413:2008/A1:2013
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2014-07
VDE-Artnr.: 0800129

Inhaltsverzeichnis

Diese Norm enthält die Deutsche Fassung der Europäischen Änderung EN 50413/A1:2013. Sie ändert Tabelle D.2, die den Zusammenhang zwischen Träger-, mittlerer und Spitzenleistung für die am meisten gebräuchlichen Modulationsarten für den Fall eines maximal modulierten Signals wiedergibt. Es wurde festgestellt, dass die in der Tabelle angegebenen Umrechnungsfaktoren bei bestimmten Modulationsarten nicht dem tatsächlichen Zusammenhang entspricht. Dies betrifft die Übertragungsarten A1A und J1E. Die Norm enthält grundlegende Festlegungen zur Messung und Berechnung der elektromagnetischen Felder sowie der als Folge ihrer Einwirkung auf menschliche Körper induzierten Körperströme und der als spezifische Absorptionsrate (SAR) ausgedrückten Wärmeabsorption. Die mit Hilfe der Norm ermittelten Werte dienen der Beurteilung der Sicherheit von Personen in elektromagnetischen Feldern. Zweck der Norm ist, Mess- und Berechnungsverfahren zum Nachweis der Einhaltung der Referenzwerte für das elektromagnetische Feld bzw. der Basisgrenzwerte für den induzierten Körperstrom und die spezifische Absorptionsrate (SAR) festzulegen. Die informativen Anhänge der Norm enthalten Informationen über analytische Modelle, die zum Nachweis der Gültigkeit der Berechnungsverfahren verwendet werden können, über numerische Berechnungsverfahren sowie Betrachtungen zu relevanten Parametern von verschiedenen Arten von Funkübertragungen.