Cover DIN EN 50289-3-8 VDE 0819-289-38:2014-09
größer

DIN EN 50289-3-8 VDE 0819-289-38:2014-09

Kommunikationskabel – Spezifikationen für Prüfverfahren

Teil 3-8: Mechanische Prüfverfahren – Abriebfestigkeit der Markierung des Kabelmantels;

Deutsche Fassung EN 50289-3-8:2013
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2014-09
VDE-Artnr.: 0800143

Inhaltsverzeichnis

Diese Norm legt zwei Prüfverfahren zur Bestimmung der Abriebfestigkeit der Mantelmarkierung von Daten- und Telekommunikationskabel fest. Abhängig von der Art der Markierung ist entweder das Verfahren mit Reibnadel oder das mit Wollfilz anzuwenden. Wesentliche Änderungen gegenüber der vorherigen Ausgabe dieser Norm ist die genauere Beschreibung des Prüfverfahrens; dies betrifft insbesondere die Anzahl der Zyklen, die Kraft und den Nadeldurchmesser.

Gegenüber DIN EN 50289-3-8:2002-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Das Prüfverfahren wird genauer beschrieben. Dies betrifft die Anzahl der Zyklen: (50), die Kraft und den Nadeldurchmesser.
b) VDE-Klassifizierung ergänzt.