Cover DIN EN 62129-1 VDE 0888-429-1:2016-12
größer

DIN EN 62129-1 VDE 0888-429-1:2016-12

Kalibrierung von Messgeräten für die Wellenlänge/optische Frequenz

Teil 1: Optische Spektrumanalysatoren

(IEC 62129-1:2016); Deutsche Fassung EN 62129-1:2016
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2016-12
VDE-Artnr.: 0800371

Inhaltsverzeichnis

Diese Internationale Norm liefert Verfahren für die Kalibrierung eines optischen Spektrumanalysators, der für Anwendung in der LWL-Kommunikation entwickelt wurde und mit dem die Leistungsverteilung innerhalb eines optischen Spektrums bestimmt werden kann. Diese Norm gilt nicht für ein optisches Wellenlängenmessgerät, das nur die Zentralwellenlängen misst, für Fabry-Perot-Interferometer bzw. Monochromator ohne Anzeigeeinheit.
Bei dieser Norm wurden gegenüber der DIN EN 62129:2007-01 und DIN EN 62129 Berichtigung 1:2008-11 folgende wesentliche Änderungen vorgenommen:
a) Aktualisierung der Begriffe;
b) Aktualisierung der Referenz-Kalibrierbedingungen;
c) Änderung der Berechnung der Unsicherheiten bezüglich der Temperaturabhängigkeit der Wellenlänge, der Leistungslinearität, der Temperaturabhängigkeit des Leistungspegels;
d) Überführung des Anhangs E in die Literaturhinweise.
Die in dieser Norm beschriebenen Verfahren werden hauptsächlich von Anwendern optischer Spektrumanalysatoren durchgeführt. Dieses Dokument ist auch nützlich für Kalibrierlaboratorien und für Hersteller optischer Spektrumanalysatoren.<

Gegenüber DIN EN 62129:2007-01 und DIN EN 62129 Berichtigung 1:2008-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Aktualisierung der Begriffe;
b) Aktualisierung der Referenz-Kalibrierbedingungen;
c) Änderung der Berechnung der Unsicherheiten bezüglich der Temperaturabhängigkeit der Wellenlänge, der Leistungslinearität, der Temperaturabhängigkeit des Leistungspegels;
d) Überführung des Anhangs E in die Literaturhinweise.