Cover DIN EN 62779-3 VDE 0884-79-3:2017-03
größer

DIN EN 62779-3 VDE 0884-79-3:2017-03

Halbleiterbauelemente – Halbleiterschnittstelle zur Kommunikation über den menschlichen Körper

Teil 3: Funktionstyp und seine Betriebsbedingungen

(IEC 62779-3:2016); Deutsche Fassung EN 62779-3:2016
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2017-03
VDE-Artnr.: 0800387

Inhaltsverzeichnis

Bei der Kommunikation über den menschlichen Körper (HBC - en: Human Body Communication) werden Daten von einem Gerät zu einem anderen über den Körper eines Nutzers übertragen, wobei die Geräte hierbei über Drahtlostechnologie kommunizieren. Sobald eine einfache Berührung der Geräte durch den Nutzer erfolgt, werden diese mittels berührungsempfindlicher Funktionssteuerung (en: Touch and Play - TAP) miteinander verbunden und eine Information, die ein elektrisches Signal enthält, wird über den Körper übertragen.
In Teil 1 dieser Normenreihe werden allgemeine Anforderungen an eine Schnittstelle zur Kommunikation über den menschlichen Körper (en: Human Body Communication - HBC) einschließlich von allgemeinen und funktionsbezogenen Spezifikationen für die Schnittstelle festgelegt. Zur Absicherung des Normalbetriebs sind für jeden Schnittstellentyp jedoch weitere Spezifikationen erforderlich, weil ein von der Schnittstelle zu verarbeitendes Signal in Abhängigkeit von der Kontaktbedingung verschiedene Kennwerte besitzt. Aus diesem Grund sind für jeden Schnittstellentyp gemeinsame Spezifikationen erforderlich, damit zwischen den verschiedenen Schnittstellentypen eine kompatible Kommunikation möglich ist.
Dieser Teil 3 der DIN EN 62779 (VDE 0884) definiert einen Typ einer Halbleiterschnittstelle zur Kommunikation über den menschlichen Körper. Eine HBC-Schnittstelle umfasst eine Elektrode, d. h. eine physische Einheit zur Übertragung eines Datensignals zum menschlichen Körper oder zum Empfang eines übertragenen Datensignals vom menschlichen Körper. In vielen Fällen besteht zwischen der Elektrode und dem menschlichen Körper ein direkter Kontakt, die Kontaktbedingung kann aber nicht aufrechterhalten werden, wenn ein Gegenstand wie z. B. Bekleidung zwischen der Schnittstelle und dem Körper vorhanden ist oder wenn eine Nahfeldkommunikation erforderlich ist; in Abhängigkeit von der Kontaktbedingung kann eine HBC-Schnittstelle demzufolge wie in Bild 1 dargestellt als HBC-Schnittstelle mit Berührung oder als berührungslose HBC-Schnittstelle eingestuft werden. Es werden in diesem Teil der Schnittstellentyp, seine Betriebszustände und die Parameterkennwerte behandeln.