Cover DIN EN 60793-1-61 VDE 0888-261:2017-10
größer

DIN EN 60793-1-61 VDE 0888-261:2017-10

Lichtwellenleiter

Teil 1-61: Messmethoden und Prüfverfahren – Polarisationsübersprechen

(IEC 60793-1-61:2017); Deutsche Fassung EN 60793-1-61:2017
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2017-10
VDE-Artnr.: 0800435

Inhaltsverzeichnis

Dieser Teil der IEC 60793 führt einheitliche Anforderungen für die Messung des Polarisationsübersprechens polarisationserhaltender (en: polarization-maintaining, PM) Fasern ein.
Dieses Dokument gibt zwei Verfahren für die Messung des Polarisationsübersprechens für PM-Fasern an. Verfahren A ist das Leistungsverhältnisverfahren, das die größten und kleinsten Werte der Ausgangsleistung bei einer bestimmten Wellenlänge verwendet, und Verfahren B ist das Inline-Verfahren, das eine Analyse der Poincaré-Kugel verwendet.
Die durch die Verfahren A und B erhaltenen Werte für das Übersprechen beruhen auf verschiedenen Definitionen.
Das durch Verfahren A gemessene Übersprechen ist als "gemittelter" Wert über einen gemessenen Wellenlängenbereich definiert. Im Gegensatz dazu zeigt der durch Verfahren B ermittelte Wert des Übersprechens den "ungünstigsten Fall" des Wertes für das Übersprechen.