Cover DIN EN 50289-1-9 VDE 0819-289-1-9:2018-01
größer

DIN EN 50289-1-9 VDE 0819-289-1-9:2018-01

Kommunikationskabel – Spezifikationen für Prüfverfahren

Teil 1-9: Elektrische Prüfverfahren – Unsymmetriedämpfung (Unsymmetriedämpfung am nahen und am fernen Ende);

Deutsche Fassung EN 50289-1-9:2017
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2018-01
VDE-Artnr.: 0800464

Inhaltsverzeichnis

Die Normenreihe EN 50289-1 legt die elektrischen Prüfverfahren für Kabel fest, welche in analogen und digitalen Kommunikationssystemen eingesetzt werden. Der vorliegende Teil beschreibt ein Prüfverfahren, um die Dämpfung umgewandelter Gegentaktsignale in Gleichtaktsignale und umgekehrt, durch die symmetrischen Eigenschaften der in analogen und digitalen Kommunikationssystemen verwendeten Kabel mit Hilfe der Messverfahren des Übertragungsverhaltens zu messen. Die Unsymmetriedämpfung wird in Standardbetriebsbedingungen gemessen bzw. In diese umgerechnet. Die wesentlichen Änderungen gegenüber der vorhergehenden Ausgabe betreffen die Ergänzung der Messung mit einer Prüfeinrichtung ohne Symmetrieübertrager und einen informativen Anhang, der allgemeine Grundlagen der Unsymmetriedämpfung beschreibt.

Gegenüber DIN EN 50289-1-9:2002-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Ergänzung der Messung mit einer Prüfeinrichtung ohne Symmetrieübertrager;
b) informativen Anhang, der allgemeine Grundlagen der Unsymmetriedämpfung beschreibt, hinzugefügt;
c) redaktionelle Überarbeitung der Deutschen Fassung.