Cover DIN EN 50289-1-1 VDE 0819-289-1-1:2018-02
größer

DIN EN 50289-1-1 VDE 0819-289-1-1:2018-02

Kommunikationskabel – Spezifikationen für Prüfverfahren

Teil 1-1: Elektrische Prüfverfahren - Allgemeine Anforderungen;

Deutsche Fassung EN 50289-1-1:2017
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2018-02
VDE-Artnr.: 0800469

Inhaltsverzeichnis

Diese Europäische Norm legt die elektrischen Prüfverfahren für Kabel fest, welche in analogen und digitalen Kommunikationssystemen eingesetzt werden.
Teil 1 der EN 50289 besteht aus den nachfolgend aufgeführten Dokumenten:
– Teil 1-1 Allgemeine Anforderungen
– Teil 1-2 Gleichstromwiderstand
– Teil 1-3 Spannungsfestigkeit des Dielektrikums
– Teil 1-4 Isolationswiderstand
– Teil 1-5 Kapazität
– Teil 1-6 Elektromagnetisches Verhalten
– Teil 1-7 Ausbreitungsgeschwindigkeit
– Teil 1-8 Dämpfung
– Teil 1-9 Unsymmetriedämpfung (Unsymmetriedämpfung am nahen und am fernen Ende)
– Teil 1-10 Nebensprechen
– Teil 1-11 Wellenwiderstand, Eingangsimpedanz, Rückflussdämpfung
– Teil 1-12 Induktivität
– Teil 1-13 Kopplungsdämpfung oder Schirmdämpfung für Rangierschnüre, koaxiale konfektionierte Kabel, konfektionierte Kabel
– Teil 1-14 Kopplungsdämpfung oder Schirmdämpfung für Verbindungstechnik
– Teil 1-15 Kopplungsdämpfung für konfektionierte Kabel unter Laborbedingungen
– Teil 1-16 Kopplungsdämpfung für konfektionierte Kabel unter Feldbedingungen
– Teil 1-17 Externes Nebensprechen ExNEXT und ExFEXT (Nebensprechen zwischen Kabeln)
Weitere Prüfbedingungen (z. B. Temperatur, Dauer) und/oder Prüfanforderungen sind nicht in dieser Norm, sondern in der jeweiligen Kabelnorm festgelegt.
Gegenüber DIN EN 50289-1-1:2002-02 wurden die nachfolgenden Änderungen vorgenommen. Der Abschnitt Begriffe wurde ergänzt, der Abschnitt 7.2 - Anforderungen an Symmetrieglieder (Baluns) überarbeitet, der Abschnitt 7.3 - Messverfahren ohne Symmetrieübertrager (balunlos) ergänzt und der Anhang A - Beispiel der Ableitung von modalen Parametern mit Hilfe der Modenzerlegung ergänzt.

Gegenüber DIN EN 50289-1-1:2002-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Alle Abschnitte wurden unter Berücksichtigung des gesamten Inhalts der vorherigen Ausgabe entsprechend den aktuellen Anforderungen an Form und Gestaltung überarbeitet.
b) Abschnitt 3 "Begriffe" wurde um die Begriffe unsymmetrisch, Mischmoden- (Parameter oder Messung) und intermodal (Parameter oder Messung) ergänzt;
c) Abschnitt 7.2 "Anforderungen an Symmetrieglieder (Baluns)" wurde überarbeitet;
d) Abschnitt 7.3 "Messverfahren ohne Symmetrieübertrager (balunlos)" wurde neu hinzugefügt;
e) Anhang A "Beispiel der Ableitung von modalen Parametern mit Hilfe der Modenzerlegung" wurde neu hinzugefügt;
f) Anhang B "Artefakte zur Verifizierung" wurde neu hinzugefügt.