Cover DIN EN IEC 62969-1 VDE 0884-69-1:2018-08
größer

DIN EN IEC 62969-1 VDE 0884-69-1:2018-08

Halbleiterbauelemente – Halbleiterschnittstelle für Automobile

Teil 1: Allgemeine Anforderungen an Energie-Schnittstellen für Automobil-Sensoren

(IEC 62969-1:2017); Deutsche Fassung EN IEC 62969-1:2018
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2018-08
VDE-Artnr.: 0800498

Inhaltsverzeichnis

Die Nutzung elektronischer Schaltungen und Komponenten in der Automobiltechnik hat in den letzten Jahren stark zugenommen, nicht nur für Elektro-Fahrzeuge oder Fahrzeuge mit Hybridantrieben. Vielmehr werden mit einer Vielzahl von Sensor- und Steuereinheiten immer mehr Hilfen beim Führen eines Kraftfahrzeugs angeboten. Insbesondere werden verschiedene Sensoren in Automobilen eingesetzt, um die Sicherheit und den Komfort für die Menschen zu steigern. In ISO 26262 (alle Teile) sind z. B. unterschiedliche Anforderungen an die elektronischen Systeme in Automobilen zur Absicherung der funktionalen Sicherheit festgelegt. Um die funktionale Sicherheit der unterschiedlichen Sensoren in Automobilen sicherzustellen, sind sowohl die Energie-Schnittstelle und die Stromverteilung zu den Sensoren als auch die Datenschnittstellen zwischen Sensoren und elektronischen Steuereinheiten sehr wichtig
In der Normenreihe DIN EN 62969 (VDE 0884-69) werden Stromversorgungs- und Daten-Schnittstellen für Sensoren in Automobilen behandelt. Im ersten Teil der Reihe werden allgemeine Anforderungen und Prüfbedingungen wie Temperatur, Luftfeuchte, Schwingungen usw. für Energie-Schnittstellen von Kfz-Sensoren festgelegt. Dieser Teil schließt auch verschiedene elektrische Funktionskenngrößen der Energie-Schnittstellen wie den Spannungsabfall von der Energieversorgungsquelle zu den Kfz-Sensoren, Störsignale, Spannungspegel usw. ein. Im zweiten Teil sind für Automobil-Sensoren Bewertungsverfahren zum Wirkungsgrad der "drahtlosen Energieübertragung unter Verwendung der Resonanz" festgelegt. Im dritten Teil wird das "stoßgeführte piezoelektrische Energie-Harvesting für Automobil-Sensoren" und im vierten Teil werden "Bewertungsverfahren für Daten-Schnittstellen bei Automobil-Sensoren" behandelt.
Dieser Teil der DIN EN 62969 (VDE 0884-69) stellt allgemeine Anforderungen zu den Leistungsbeurteilungen und Umgebungsbedingungen für die Energie-Schnittstelle von Automobil-Sensoren bereit. Für die Leistungsbeurteilungen sind verschiedene elektrische Funktionskenngrößen enthalten, für die Umgebungsbedingungen werden unterschiedliche Prüfbedingungen behandelt.