Cover DIN EN 50664 VDE 0848-664:2019-05
größer

DIN EN 50664 VDE 0848-664:2019-05

Fachgrundnorm für den Nachweis der Übereinstimmung von Geräten, die zur ausschließlichen Nutzung durch Arbeitnehmer vorgesehen sind, bei ihrer Inbetriebnahme oder am Aufstellungsort mit Grenzwerten für die Exposition von Personen gegenüber elektromagnetischen Feldern (0 Hz bis 300 GHz);

Deutsche Fassung EN 50664:2017
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2019-05
VDE-Artnr.: 0800564

Inhaltsverzeichnis

Diese Norm enthält die Deutsche Fassung der Europäischen Norm EN 50664:2017. Sie legt Anforderungen fest, die dem Nachweis der Sicherheit von Personen in elektromagnetischen Feldern im Frequenzbereich von 0 Hz bis 300 GHz von elektrischen und elektronischen Geräten und Einrichtungen, die zur ausschließlichen Nutzung durch Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer vorgesehen sind, dienen, und für die Inbetriebnahme bzw. am Aufstellungsort der Geräte gelten. Zu diesem Zweck trifft diese Norm Festlegungen zu den Expositionsbedingungen, den Grenzwerten, zur Konformitätsbewertung und zur Beurteilungssicherheit, wobei sie bezüglich der Grenzwerte auf die Europäische Arbeitsschutz-Richtlinie 2014/35/EU Bezug nimmt. Bei Geräten, die in der Tabelle 1 der EN 50499 als Geräte aufgeführt sind, die als von vornherein konform mit den Anforderungen angesehen werden und keiner weiteren Beurteilung bedürfen, wird angenommen, dass diese auch mit der vorliegenden Norm übereinstimmen.
Die für die Konformitätsbewertung erforderlichen Messungen oder Berechnungen müssen in Übereinstimmung mit den entsprechenden Festlegungen der EN 62311:2008 durchgeführt werden. Bei der Bewertung müssen sämtliche vernünftigerweise vorhersehbaren Betriebsbedingungen berücksichtigt werden. Der Prüfbericht muss in Einklang mit den entsprechenden Festlegungen der EN 62008 erstellt werden.
Die deutschen Fassungen der vorstehend genannten Europäischen Normen wurden als DIN EN 50499 (VDE 0848-499):2009-11 und DIN EN 62311 (VDE 0848-311):2008-09 veröffentlicht.
Die vorliegende Norm ist dafür vorgesehen, die Sicherheitsziele der Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU und die wesentlichen Anforderungen der Funkanlagen-Richtlinie 2014/53/EU in Bezug auf die EMF der in seinen Anwendungsbereich fallenden Geräte und Einrichtungen umzusetzen. Sie gilt für solche Geräte und Einrichtungen, für die keine andere harmonisierte Produkt- oder Produktfamiliennorm im Hinblick auf die Exposition von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern gegenüber elektromagnetischen Feldern besteht, die für die Inbetriebnahme oder am Aufstell- bzw. Betriebsort gilt.