Cover DIN EN IEC 60794-4 VDE 0888-111-1:2019-10
größer

DIN EN IEC 60794-4 VDE 0888-111-1:2019-10

Lichtwellenleiterkabel

Teil 4: Rahmenspezifikation – Lichtwellenleiter-Luftkabel auf Starkstrom-Freileitungen

(IEC 60794-4:2018); Deutsche Fassung EN IEC 60794-4:2018
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2019-10
VDE-Artnr.: 0800612

Inhaltsverzeichnis

Dieser Teil von IEC 60794 behandelt Kabelaufbau, Prüfverfahren, optische, mechanische, umweltbezogene und elektrische Anforderungen für Lichtwellenleiter-Luftkabel und Kabelelemente, deren Verwendung zusammen mit Stromversorgungsleitungen als Transportmedien mit hoher Bandbreite für optische Kommunikations- und Steuerungs-Signale vorgesehen ist; einschließlich OPGW (Lichtwellenleiter-Erdseil; en: optical ground wire), OPPC (Lichtwellenleiter-Phasenseil; en: optical phase conductor), MASS (metallisches selbsttragendes Lichtwellenleiter-Luftkabel; en: metallic aerial self-supported cable), ADSS (volldielektrisches selbsttragendes Lichtwellenleiterkabel; en: all-dielectric self-supporting cable) und befestigte Lichtwellenleiterkabel (OPAC; en: optical attached cable).
Diese Norm schließt die Verwendung von Lichtwellenleiterkabeln in Telefon-Strommasten aus.
Somit bietet die Norm Investitionssicherheit für Hersteller und Anwender und gibt Prüflaboren und Herstellern definierte Angaben zur Prüfung.
Zuständig ist das DKE/UK 412.6 "Lichtwellenleiter und Lichtwellenleiterkabel" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Gegenüber DIN EN 60794-4 (VDE 0888-111-1):2004-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Die Spezifikation wurde durch Verweisung auf IEC 60794-1-1 vereinheitlicht;
b) die Einstufung als Typprüfung oder Stückprüfung wurde gelöscht;
c) die Prüfung "Knicken für Kabel" wurde gelöscht;
d) für die Prüfung "Kriechen für ADSS" wird auf IEC 60794-4-20 verwiesen.