Cover DIN EN IEC 61643-352 VDE 0845-5-52:2019-12
größer

DIN EN IEC 61643-352 VDE 0845-5-52:2019-12

Bauelemente für Überspannungsschutzgeräte für Niederspannung

Teil 352: Auswahl- und Anwendungsprinzipien für Überspannungstrenntransformatoren (SIT) für den Einsatz in Telekommunikations- und signalverarbeitenden Netzwerken

(IEC 61643-352:2018); Deutsche Fassung EN IEC 61643-352:2018
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2019-12
VDE-Artnr.: 0800630

Diese Norm enthält die Deutsche Fassung der Europäischen Norm EN 61643-352:2018 und ist identisch mit der ersten Ausgabe der Internationalen Norm IEC 61643-352 (Ausgabe 2018). Sie beschreibt Prinzipien für die Auswahl und Anwendung von Überspannungsisoliertransformatoren (englische Abkürzung SIT) bzw. Blitzisoliertransformatoren (englische Abkürzung LIT), die für Anwendungen der Signaltransformation mit Signalpegeln mit einem Spitze-Spitze-Wert von bis 400 V in Kommunikations- oder Signalstromkreisen verwendet werden. Überspannungsisoliertransformatoren stellen Transformatoren mit oder ohne inneren Schirm zwischen den Wicklungen dar, wobei ihre Bemessungs-Steh-Stoßspannung größer als der Spitzenwert der asymmetrischen Stoß- bzw. Überspannungen in der erwarteten Umgebung sein soll. Sie sind als Bauelemente für den Überspannungsschutz gegen indirekte und direkte Blitzwirkungen oder andere kurzzeitige (transiente) Überspannungen anwendbar. Sie können verwendet werden, um der weiteren Ausbreitung von asymmetrischen Stoßspannungen entgegen zu wirken.
Diese Norm beschreibt Prinzipien für die Auswahl und Anwendung von Überspannungsisoliertransformatoren und den Aufbau von Maßnahmen zum Schutz gegen symmetrische und asymmetrische Überspannungen. In Bezug auf die Auswahl der Transformatoren werden spielen die Steh-Stoßspannung und ihre Bemessungswerte eine Rolle. Für die Anwendung der Transformatoren werden in diesem Entwurf Beispiele gegeben für den Einsatz zum Schutz von
- Steuer- und Endgeräten, die in zwei unterschiedlichen Gebäuden installiert sind
- Schaltstationen
- Übertragungs- und Schaltgeräten, die in unterschiedlichen Stockwerken eines Kommunikationsgebäudes installiert sind
- Rechnernetzwerk-Einrichtungen in Datenzentren
- Systemen der Stromversorgung über Ethernet
- lokalen Netzen.
Schließlich finden sich im Anhang A Informationen zu blitzbedingten Überspannungen in einem Telekommunikationsnetz.
Leistungsanforderungen an Blitzisoliertransformatoren und zugehörige Prüf verfahren sind in der parallelen Norm DIN EN 61643-351 (VDE 0845-5-51) enthalten, die die deutsche Fassung der Europäischen Norm EN 61643-351:2017 darstellt und mit der IEC 61643-351:2016 identisch ist.
Zuständig ist das DKE/UK 767.6 "Schutz von Einrichtungen der Informationstechnik gegen Überspannungen und niederfrequente Felder" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Buchempfehlungen zu dieser Norm

Buchtitel Format
Schutz von IT-Anlagen gegen Überspannungen
Ackermann, Gerhard; Hönl, Robert (Hrsg.)

Schutz von IT-Anlagen gegen Überspannungen

Erläuterungen zu VDE 0185, VDE 0845, IEC 61643, IEC 61663
VDE-Schriftenreihe – Normen verständlich, Band 119

2006, 176 Seiten, Din A5, Broschur

Dieser Buchtitel ist auch als E-Book (PDF) erhältlich
Fachbuch eBook (PDF) Kombi-Fassung - Buch und E-Book