Cover DIN EN IEC 61000-6-8 VDE 0839-6-8:2022-02
größer

DIN EN IEC 61000-6-8 VDE 0839-6-8:2022-02

Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV)

Teil 6-8: Fachgrundnormen – Störaussendung für professionell genutzte Geräte, die in Geschäfts- und Gewerbebereichen sowie in Kleinbetrieben verwendet werden

(IEC 61000-6-8:2020); Deutsche Fassung EN IEC 61000-6-8:2020
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2022-02
VDE-Artnr.: 0800771

Der Anwendungsbereich gilt für elektrische und elektronische Geräte (Betriebsmittel, Einrichtungen), die für eine professionelle Verwendung in Geschäfts- und Gewerbebereichen sowie in Kleinbetrieben vorgesehen sind. Für diese Geräte werden Anforderungen zur elektromagnetischen Störaussendung im Frequenzbereich von 0 Hz bis 400 GHz festgelegt.
Das Dokument behandelt Anforderungen an die elektromagnetische Störaussendung von elektrischen und elektronischen Geräten, die für eine professionelle Verwendung in Geschäfts- und Gewerbebereichen sowie in Kleinbetrieben vorgesehen sind.
Die Norm ist nicht auf Geräte anwendbar, für die eine Produkt- oder Produktfamiliennorm mit Anforderungen zur elektromagnetischen Störaussendung existiert oder die in die Fachgrundnorm Störaussendung für den Industriebereich, DIN EN 61000-6-4 (VDE 0839-6-4), fallen. Ferner fallen professionell genutzte Geräte, die für eine Verwendung in Geschäfts- und Gewerbebereichen vorgesehen sind, aber die in der DIN EN IEC 61000-6-8 (VDE 0839-6-8) festgelegten Gebrauchseinschränkungen nicht erfüllen, in den Anwendungsbereich der Fachgrundnorm Störaussendung DIN EN IEC 61000-6-3 (VDE 0839-6-3).
Ein typisches Anwendungsbeispiel des Dokuments ist die Begrenzung der elektromagnetischen Störaussendung von Geräten, die für den Gebrauch durch Gewerbe, bestimmte Berufe oder Industrien und nicht zum Verkauf an die Allgemeinheit vorgesehen sind und in Geschäfts- und Gewerbebereichen sowie in Kleinbetrieben eingesetzt werden.