Cover DIN EN IEC 60794-6-10 VDE 0888-610:2022-07
größer

DIN EN IEC 60794-6-10 VDE 0888-610:2022-07

Lichtwellenleiterkabel

Teil 6-10: Innen-/Außenkabel – Familienspezifikation für Universal-Innen-/Außenkabel

(IEC 60794-6-10:2020); Deutsche Fassung EN IEC 60794-6-10:2020
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2022-07
VDE-Artnr.: 0800797

Dieser Teil von IEC 60794 ist eine Familienspezifikation, die die Merkmale von Lichtwellenleiterkabeln
behandelt, die sowohl im Freien als auch in Innenräumen einsetzbar sind und als Universal-Innen-/
Außenkabel bezeichnet werden. Diese Kabel weisen im Allgemeinen die Eigenschaften eines Aufbaus von
Außenkabeln (nach IEC 60794-3, typischerweise jedoch weniger streng und in der Regel ohne Bewehrung)
auf mit der thermischen und mechanischen Robustheit, die sie für den Einsatz in Anlagen im Freien geeignet macht, gleichzeitig sind sie aber flexibel, kompakt und leicht und besitzen das in Innenräumen erforderliche Brandverhalten. Eine typische Anwendung ist z. B. die zentralisierte Verkabelung in der zentralen Vermittlungsstelle und in Gebäuden oder im lokalen Netzwerk, wobei über die gesamte Länge der Kabelstrecke der gleiche Kabelaufbau sowohl für den Innenraumteil als auch den Teil im Freien verwendet wird.
Diese Norm gehört zu einer Reihe von Familienspezifikationen, die DIN EN IEC 60794-6 konkretisieren. Sie enthält Spezifikationen der im Titel erwähnten LWL-Kabel, die teils von anderen Normen für ähnliche Kabel abgeleitet sind, oder auf diese verweisen. Speziell zu nennen sind die Angaben zu Mechanischen- und Umwelt-Prüfungen sowie Prüfungen von Kabelelementen.
Es gibt keine Einschränkungen im Anwendungsbereich des Dokuments.
Diese Norm erhöht durch ihre Anwendung die Investitionssicherheit für Hersteller und Anwender, gibt Prüflaboren und Herstellern definierte Angaben zur Prüfung und sichert Kompatibilität über Herstellergrenzen hinweg.