keine Vorschau

DIN EN IEC 62435-8 VDE 0884-135-8:2022-11

Elektronische Bauteile – Langzeitlagerung elektronischer Halbleiterbauelemente

Teil 8: Passive elektronische Bauelemente

(IEC 62435-8:2020); Deutsche Fassung EN IEC 62435-8:2020
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2022-11
VDE-Artnr.: 0800822

Anwendungsbereich
Dieser Teil der Normenreihe IEC 62435 zur Langzeitlagerung ist für passive elektronische Bauelemente in der Langzeitlagerung anwendbar, die als Teil einer Strategie zur Minderung der Obsoleszenzfolgen verwendet werden können. Langzeitlagerung bezieht sich auf die Lagerung über eine Zeitspanne, die mehr als 12 Monate für Produkte, die für die Lagerung vorgesehen sind, betragen kann. Lagerung beginnt üblicherweise mit der Verpackung von Bauteilen beim Ursprungslieferanten, wo dem Produkt Verpackungsdatum oder Datumscode zugeordnet werden. Der Verkäufer und der Kunde sind dafür verantwortlich, den alternden Bestand bei Erhalt von datierten Produkten zu überwachen und verwalten. Alternativ kann eine Lieferanten-Kunden-Vereinbarung zur Verwaltung des alternden Bestands festgelegt werden. Die Philosophie, die bewährte Arbeitspraxis und allgemeine Maßnahmen zur Unterstützung einer erfolgreichen Langzeitlagerung von elektronischen Bauteilen werden ebenfalls erörtert.
Anforderungen
Alle Maßnahmen zur Handhabung, zum Schutz, zur Lagerung und zur Prüfung sollten empfehlungsgemäß entsprechend dem Stand der Technik durchgeführt werden. Dieser Teil behandelt speziell die passiven elektronischen Baulelemente.
Einschränkungen
Dieser Leitfaden impliziert keine Produkt- oder Betriebsfähigkeitsgarantie über die vom Hersteller angegebene Lagerungsdauer hinaus. Diese Norm beabsichtigt nicht eingebaute Ausfallmechanismen anzusprechen, die auch ohne Bezug zu den Lagerungsbedingungen auftreten.