Cover VDE-AR-E 2832-800 Anwendungsregel:2022-12
größer

VDE-AR-E 2832-800 Anwendungsregel:2022-12

Straßenverkehrs-Signalanlagen

Digitale Signalisierung im Rahmen kooperativer Systeme

Art/Status: Anwendungsregel, gültig
Ausgabedatum: 2022-12
VDE-Artnr.: 0800850

Diese VDE-Anwendungsregel ist für digitale Nachrichten anzuwenden, die per Funk im Rahmen kooperativer Systeme von Straßenverkehrs-Signalanlagen (SVA) als Abbildung konventioneller optischer Signale ausgesendet werden. Ziel ist die inhaltliche Verlässlichkeit der digitalen Signale sicherzustellen und im verkehrstechnischen Konfliktfall nach DIN EN 12675 und RiLSA nur die digitalen Signale zu deaktivieren, d. h. die Nichtverfügbarkeit digitaler Signale führt nicht zur Abschaltung der gesamten SVA.
Die Systemgrenze dieser VDE-Anwendungsregel endet – analog zu den konventionellen optischen Signalen – mit dem Aussenden der digitalen Signale durch die SVA per Funk. Die Übertragungstrecke zu den Verkehrsteilnehmern und ihre möglichen Reaktionen auf die digitalen Signale sind nicht Bestandteil dieser VDE-Anwendungsregel.
Die Übertragung eines optischen Signals der Straßenverkehrs-Signalanlage per Funk birgt spezifische Gefahren, die es gilt zu erkennen, zu analysieren und Maßnahmen abzuleiten. Bei Funk-Übertragung muss sichergestellt werden, dass nicht versehentlich ein gültiger Signalbegriff bezogen auf Authentizität, Integrität, Sequenz und zeitliche Richtigkeit an die Verkehrsteilnehmer oder Fahrzeuge im Straßenverkehr übertragen wird.
Ankündigungstext englisch:
This VDE application rule is to be applied for digital messages transmitted by radio within the scope of cooperative systems of road traffic signalling systems (SVA) as a reproduction of conventional optical signals. The aim is to ensure the reliability of the content of the digital signals and to deactivate only the digital signals in the event of a traffic-related conflict in accordance with DIN EN 12675 and RiLSA, i.e. the unavailability of digital signals does not lead to the shutdown of the entire SVA.
The system boundary of this VDE Application Rule ends - analogous to the conventional optical signals - with the transmission of the digital signals by the SVA via radio. The transmission path to the road users and their possible reactions to the digital signals are not part of this VDE Application Rule.
The transmission of an optical signal of the road traffic signalling system by radio involves specific dangers that must be recognised, analysed and measures derived. In the case of radio transmission, it must be ensured that a valid signal term related to authenticity, integrity, sequence and temporal correctness is not inadvertently transmitted to road users or vehicles in road traffic.