Cover DIN EN 60127-4 VDE 0820-4:2009-07
größer

DIN EN 60127-4 VDE 0820-4:2009-07

Geräteschutzsicherungen

Teil 4: Welteinheitliche modulare Sicherungseinsätze (UMF) – Bauarten für Steck- und Oberflächenmontage

(IEC 60127-4:2005 + A1:2008); Deutsche Fassung EN 60127-4:2005 + A1:2009
Art/Status: Norm, zurückgezogen
Ausgabedatum: 2009-07
VDE-Artnr.: 0820024
Ende der Übergangsfrist: 2016-01-11

Inhaltsverzeichnis

Dieser Teil der Normenreihe IEC 60127 gilt für welteinheitliche modulare Sicherungseinsätze (UMF) für gedruckte Schaltungen und andere Trägermaterialien, die zum Schutz von elektrischen Geräten, elektronischen Ausrüstungen und Teilen derselben dienen, die üblicherweise für den Gebrauch in Innenräumen bestimmt sind.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 60127-4 VDE 0820-4:2005-10

Gegenüber DIN EN 60127-4 (VDE 0820-4):2005-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Die Abschnitte 7.3 "Prüfsockel", 8.6 "Lötbarkeit der Anschlüsse" und 9.7 "Temperatur der Sicherungseinsätze" wurden komplett überarbeitet und teilweise ergänzt.
b) Bild 5 "Biegevorrichtung für Sicherungseinsätze für Oberflächenmontage" und der Anhang A wurden ersetzt.

Diese Norm ist zurückgezogen und wird durch die folgende ersetzt

Norm:

DIN EN 60127-4 VDE 0820-4:2013-12

Geräteschutzsicherungen

Teil 4: Welteinheitliche modulare Sicherungseinsätze (UMF) – Bauarten für Steck- und Oberflächenmontage

67,68 € 
Warenkorb