Cover DIN EN 50131-2-5 VDE 0830-2-2-5:2009-05
größer

DIN EN 50131-2-5 VDE 0830-2-2-5:2009-05

Alarmanlagen – Einbruch- und Überfallmeldeanlagen

Teil 2-5: Anforderungen an kombinierte Passiv-Infrarot- und Ultraschallmelder;

Deutsche Fassung EN 50131-2-5:2008
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2009-05
VDE-Artnr.: 0830055

Inhaltsverzeichnis

Diese Europäische Norm gilt für in Gebäude installierte kombinierte Passiv-Infrarot- und Ultraschallmelder und berücksichtigt für die Grade 1 bis 4 (siehe EN 50131-1) exklusiv oder nicht exklusiv verdrahtete oder drahtlose kombinierte Passiv-Infrarot- und Ultraschallmelder und deckt die Umweltklassen I bis IV (siehe EN 50130-5) ab. Diese europäische Norm enthält keine Anforderungen an kombinierte Passiv-Infrarot- und Ultraschallmelder, die für die Verwendung im Freien vorgesehen sind.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN CLC/TS 50131-2-5 VDE V 0830-2-2-5:2005-07

Gegenüber DIN CLC/TS 50131-2-3 (VDE V 0830-2-2-3):2006-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Die TS wurde redaktionell überarbeitet und als EN veröffentlicht.