Cover DIN EN 61000-4-13 VDE 0847-4-13:2010-04
größer

DIN EN 61000-4-13 VDE 0847-4-13:2010-04

Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV)

Teil 4-13: Prüf- und Messverfahren – Prüfungen der Störfestigkeit am Wechselstrom-Netzanschluss gegen Oberschwingungen und Zwischenharmonische einschließlich leitungsgeführter Störgrößen aus der Signalübertragung auf elektrischen Niederspannungsnetzen

(IEC 61000-4-13:2002 + A1:2009); Deutsche Fassung EN 61000-4-13:2002 + A1:2009
Art/Status: Norm, zurückgezogen
Ausgabedatum: 2010-04
VDE-Artnr.: 0847085
Ende der Übergangsfrist: 2019-01-18

Inhaltsverzeichnis

Diese Norm beschreibt die Prüfung der Störfestigkeit von elektrischen und elektronischen Geräten (Einrichtungen) am Wechselstromanschluss gegen Oberschwingungen und Zwischenharmonische einschließlich leitungsgeführter Störgrößen aus der Signalübertragung auf elektrischen Niederspannungsleitungen. Sie gilt für Geräte mit einem Eingangsstrom 16 A je Leiter, die zum Anschluss an ein 50-Hz-/60-Hz-Niederspannungs-Versorgungsnetz vorgesehen sind. Neben erforderlichen Definitionen werden die empfohlenen Prüfpegel, die Prüfeinrichtung, der Prüfaufbau und das Prüfverfahren spezifiziert sowie Festlegungen zum Prüfbericht und zur Bewertung der Prüfergebnisse gegeben.
Im Rahmen dieser Norm werden folgende Prüfverfahren beschrieben:
- die Prüfung mit einzelnen Oberschwingungen und Zwischenharmonischen mit festgeleger Reihenfolge der Prüfpegel;
- die Prüfung mit den Oberschwingungskombinationen "flache Kurve" und "Überschwingen"
- Prüfung mit Frequenzdurchlauf;
- Prüfung mit den Werten aus der sog. Meister-Kurve.
Mit Hilfe zweier Flussdiagramme wird erläutert, in welcher Reihenfolge bei der Anwendung der einzelnen Prüfverfahren vorzugehen ist.
Die Anhänge enthalten Informationen zum verwendeten Impedanznetzwerk nach IEC 60725, das zwischen der Spannungsquelle und dem Prüfling geschaltet wird, und zum Resonanzpunkt und beschreiben die in der Norm zu Grunde gelegten elektromagnetischen Umgebungsklassen.
Gegenüber der vorhergehenden Ausgabe werden u. a. die aus der sog. Meister-Kurve resultierenden Pegel als genormte und nicht nur optionale Werte aufgenommen und das Verfahren für den Nachweis der Eigenschaften der Prüfgeneratoren ergänzt.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 61000-4-13 VDE 0847-4-13:2003-02

Gegenüber DIN EN 61000-4-13 (VDE 0847-4-13):2003-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) die Pegel der sog. "Meister-Kurve" wurden als genormte und nicht nur als optionale Werte aufgenommen;
b) 8.2.1 wurde geändert;
c) 8.2.2 wird geändert;
d) 8.2.4 wurde geändert, um die Prüfung mit den Pegeln der sog. Meister-Kurve auf Produkte der Klasse 2 zu beschränken;
e) Ergänzungen zu dem in 6.3 beschriebenen Verfahrens zum Nachweis der Eigenschaften des Prüfgenerators;
f) Austausch der Bilder 1b und 1c sowie 5 und 6;
g) Änderung zu der Information im Anhang B zum Resonanzpunkt.

Diese Norm ist zurückgezogen und wird durch die folgende ersetzt

Norm:

DIN EN 61000-4-13 VDE 0847-4-13:2016-10

Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV)

Teil 4-13: Prüf- und Messverfahren – Prüfungen der Störfestigkeit am Wechselstrom-Netzanschluss gegen Oberschwingungen und Zwischenharmonische einschließlich leitungsgeführter Störgrößen aus der Signalübertragung auf elektrischen Niederspannungsnetzen

67,68 € 
Warenkorb