Cover DIN EN 55014-1 VDE 0875-14-1:2010-02
größer

DIN EN 55014-1 VDE 0875-14-1:2010-02

Elektromagnetische Verträglichkeit – Anforderungen an Haushaltgeräte, Elektrowerkzeuge und ähnliche Elektrogeräte

Teil 1: Störaussendung

(IEC/CISPR 14-1:2005 + Corrigendum 1:2009 + A1:2008); Deutsche Fassung EN 55014-1:2006 + A1:2009
Art/Status: Norm, zurückgezogen
Ausgabedatum: 2010-02
VDE-Artnr.: 0875041
Ende der Übergangsfrist: 2014-08-16

Inhaltsverzeichnis

Diese Norm gilt für die Begrenzung der hochfrequenten Störaussendung (Funk-Entstörung) - sowohl kontinuierliche als auch diskontinuierliche Störgrößen - von Haushaltgeräten, Elektrowerkzeugen und ähnlichen Elektrogeräten. Hierfür werden die Grenzwerte und zugehörigen Messverfahren spezifiziert. Gegenüber der vorhergehenden Ausgabe wurden die Festlegungen dieser Norm bis zur Frequenz 1 000 MHz erweitert und zu diesem Zweck Grenzwerte und Messverfahren für die gestrahlten Störgrößen eingeführt. Für die Messung der Störfeldstärke, sofern notwendig, im Bereich von 300 MHz bis 1 000 MHz werden drei Verfahren parallel festgelegt und zur Auswahl angeboten: Messung auf dem Freifeld bzw. in der Halbabsorberkammer nach CISPR 16-2-3, Messung in der Vollabsorberkammer nach CISPR 16-2-3 oder Messung im TEM-Wellenleiter nach IEC 61000-4-20 (unter Berücksichtigung der hierfür geltenden Einschränkungen: kleiner Prüfling ohne externe Leitungen).Für Zwecke der Verifizierung einer ursprünglich durchgeführten Messung wird angegeben, dass bei einer solchen Messung das ursprünglich angewendete Verfahren appliziert werden soll. Ferner wurde das statistische Verfahren zur Bewertung von Geräten aus der Serienfertigung um eine weitere Methode ergänzt. Weiterhin wurden Festlegungen zur Behandlung der Messgeräte-Unsicherheit ergänzt. Des Weiteren wurden weitere Festlegungen zu den Messbedingungen für Kaffeegeräte ergänzt und für Reiskocher eingeführt.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 55014-1 VDE 0875-14-1:2007-06

Gegenüber DIN EN 55014-1 (VDE 0875-14-1):2007-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Aufnahme von Lichtbogen-Schweißeinrichtungen in der Anmerkung 1 in Abschnitt 1;
b) Ergänzung weiterer normativer Verweisungen in Abschnitt 2;
c) Verallgemeinerung der Definition 3.13 auf Geräte und Ergänzung der Begriffe 3.24 bis 3.26 in Abschnitt 3;
d) Einführung von Grenzwerten und Messverfahren für die gestrahlte Störaussendung im Frequenzbereich 30 MHz bis 1 000 MHz (neue Abschnitt 4.1.2.2 und 9 und Anpassungen von Frequenzangaben an betroffenen Stellen der IEC/CISPR 14-1);
e) Ergänzung und Ausdifferenzierung der in 7.3.1.3 gegebenen Festlegungen für die Betriebsbedingungen beim Messen von Kaffeemaschinen;
f) Ergänzung der in 7.3.1.12 gegebenen Festlegungen für die Betriebsbedingungen beim Messen von selbständigen Trommeltrocknern;
g) Ergänzung von Festlegungen für die Betriebsbedingungen beim Messen von Reiskochern (neuer Abschnitt 7.3.4.15);
h) Änderung der Festlegungen in 7.3.6.1 für elektrische und elektronische Spielzeuge;
i) Ergänzung von Festlegungen in 8.3 für die statistische Ermittlung der Einhaltung der Anforderungen bei Geräten aus der Serienfertigung;
j) Änderung der Bezugnahme der Festlegungen von 8.4: Diese dienen nicht (mehr) der Veranlassung eines möglichen Verkaufsverbots, sondern der Feststellung, ob die Anforderungen dieser Norm erfüllt sind;
k) Einführung von Festlegungen zur Messunsicherheit (neuer Abschnitt 10).

Diese Norm ist zurückgezogen und wird durch die folgende ersetzt

Norm
zurückgezogen:

DIN EN 55014-1 VDE 0875-14-1:2012-05

Elektromagnetische Verträglichkeit – Anforderungen an Haushaltgeräte, Elektrowerkzeuge und ähnliche Elektrogeräte

Teil 1: Störaussendung

123,33 € 
Warenkorb