Cover DIN EN 55016-1-2 VDE 0876-16-1-2:2007-08
größer

DIN EN 55016-1-2 VDE 0876-16-1-2:2007-08

Anforderungen an Geräte und Einrichtungen sowie Festlegung der Verfahren zur Messung der hochfrequenten Störaussendung (Funkstörungen) und Störfestigkeit

Teil 1-2: Geräte und Einrichtungen zur Messung der hochfrequenten Störaussendung (Funkstörungen) und Störfestigkeit - Zusatz-/Hilfseinrichtungen - Leitungsgeführte Störaussendung

(IEC/CISPR 16-1-2:2003 + A1:2004 + A2:2006); Deutsche Fassung EN 55016-1-2:2004 + A1:2005 + A2:2006
Art/Status: Norm, zurückgezogen
Ausgabedatum: 2007-08
VDE-Artnr.: 0876019
Ende der Übergangsfrist: 2017-04-25

Inhaltsverzeichnis

Dieser Norm enthält die Deutsche Fassung der Europäischen Norm EN 55016-1-2 + A1 + A2 und ist identisch mit der Internationalen Norm IEC/CISPR 16-1-2 mit ihren Änderungen 1 und 2. Hierbei dient die Änderung 2 der Anpassung der Festlegungen für Stromversorgungs-Netznachbildungen an den neuen Stand in Bezug auf die Impedanz (Betrag und Phase) und Entkopplung. In diesem Zusammenhang wird auch eine Grenzabweichung für den Phasenwinkel der Eingangsimpedanz der V-Netznachbildung und ein Mindestentkopplungsfaktor zwischen den Stromversorgungs- und Prüflings-/Empfängeranschlüssen der V-Netznachbildung eingeführt. Begründungen dafür werden in den neu geschaffenen Anhängen H und I gegeben.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 55016-1-2 VDE 0876-16-1-2:2005-09

Diese Norm ist zurückgezogen und wird durch die folgende ersetzt

Norm:

DIN EN 55016-1-2 VDE 0876-16-1-2:2015-02

Anforderungen an Geräte und Einrichtungen sowie Festlegung der Verfahren zur Messung der hochfrequenten Störaussendung (Funkstörungen) und Störfestigkeit

Teil 1-2: Geräte und Einrichtungen zur Messung der hochfrequenten Störaussendung (Funkstörungen) und Störfestigkeit – Koppeleinrichtungen zur Messung der leitungsgeführten Störaussendung

133,73 € 
Warenkorb