Cover DIN EN 55016-2-2 VDE 0877-16-2-2:2006-05
größer

DIN EN 55016-2-2 VDE 0877-16-2-2:2006-05

Anforderungen an Geräte und Einrichtungen sowie Festlegung der Verfahren zur Messung der hochfrequenten Störaussendung (Funkstörungen) und Störfestigkeit

Teil 2-2: Verfahren zur Messung der hochfrequenten Störaussendung (Funkstörungen) und Störfestigkeit - Messung der Störleistung

(IEC/CISPR 16-2-2:2003 + A1:2004 + A2:2005); Deutsche Fassung EN 55016-2-2:2004 + A1:2005 + A2:2005
Art/Status: Norm, zurückgezogen
Ausgabedatum: 2006-05
VDE-Artnr.: 0877015
Ende der Übergangsfrist: 2014-01-02

Inhaltsverzeichnis

Diese Norm enthält die konsolidierte Deutsche Fassung der Europäischen Norm EN 55016-2-2:2004 + A1:2005 + A2:2005 und ist identisch mit der Internationalen Norm IEC/CISPR 16-2-2:2003 und ihrer Änderung 1:2004 und ihrer Änderung 2:2005. Sie legt Anforderungen an das Messverfahren für die hochfrequente Störleistung im Frequenzbereich 30 MHz bis 1 000 MHz fest. Die Messung wird mit der Absorberzange durchgeführt. Durch de Änderung A2:2005 wurde der Anhang C mit Angaben von Durchstimmgeschwindigkeiten und Messzeiten zur Verwendung mit Mittelwertdetektoren ergänzt.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 55016-2-2 VDE 0877-16-2-2:2005-09

Diese Norm ist zurückgezogen und wird durch die folgende ersetzt

Norm:

DIN EN 55016-2-2 VDE 0877-16-2-2:2011-09

Anforderungen an Geräte und Einrichtungen sowie Festlegung der Verfahren zur Messung der hochfrequenten Störaussendung (Funkstörungen) und Störfestigkeit

Teil 2-2: Verfahren zur Messung der hochfrequenten Störaussendung (Funkstörungen) und Störfestigkeit – Messung der Störleistung

85,13 € 
Warenkorb