Cover E DIN EN 61851-23 VDE 0122-2-3:2018-03
größer

E DIN EN 61851-23 VDE 0122-2-3:2018-03

Konduktive Ladesysteme für Elektrofahrzeuge

Teil 23: Gleichstromversorgungseinrichtungen für Elektrofahrzeuge

(IEC 69/523/CD:2017)
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2018-03   Erscheinungsdatum: 2018-02-09
VDE-Artnr.: 1100489
Ende der Einspruchsfrist: 2018-04-09

Inhaltsverzeichnis

Teil 23 der Normenreihe IEC 61851 ist anwendbar für Gleichstromladeeinrichtungen für den konduktiven (kabelgebundenen) Anschluss von Elektrofahrzeugen. Zusammen mit Teil 1 der IEC 61851 beschreibt dieser Teil Anforderungen an Gleichstromladestationen für Versorgungsspannungen bis 1 500 V (Gleichstrom).
Dieser Teil der Norm spezifiziert die Verbindungsart, die von der in Teil 1 beschriebenen Ladebetriebsart 4 abgeleitet wird. Elektro-Straßenfahrzeuge (EV) sind alle Straßenfahrzeuge, einschließlich Plug-in-Hybrid-Elektrofahrzeuge, die ihre Gesamt- oder Teilenergie aus Fahrzeugbatterien beziehen. Die behandelten Aspekte umfassen Eigenschaften und Betriebsbedingungen der Stromversorgungseinrichtungen und des Anschlusses an das Elektrofahrzeug (EV); die elektrische Sicherheit des Bedienpersonals und Dritter sowie die Kenngrößen, denen das Fahrzeug in Bezug auf die Gleichstrom-Versorgungseinrichtung für Elektrofahrzeuge (EVSE) nur dann entsprechen muss, wenn das Elektrofahrzeug geerdet ist.
Weiterhin liefert dieser Teil der Normenreihe Anforderungen an den bidirektionalen Stromfluss mit einer Rückwärtsausgangsspannung bis einschließlich 1 500 V Gleichspannung. Sofern nichts anderes angegeben ist, gelten somit die Anforderungen an Gleichstromladegeräte in diesem Dokument auch für die Gleichstromlade-/-entladestation für Elektrofahrzeuge. Nicht behandelt wird in diesem Zusammenhang die Gleichstrom-Rückwärtsausgangsspannung an das Gleichstromversorgungsnetz oder an Gleichstrom-Normsteckdosen.
Die Anforderungen an die digitale Kommunikation zwischen einer Gleichstromladestation für Elektrofahrzeuge und dem Elektrofahrzeug zur Steuerung der Gleichstromladung werden in IEC 61851-24 definiert, während EMV-Anforderungen für Gleichstromladestationen für Elektrofahrzeuge in IEC 61851-21-2 festgelegt sind. Anforderungen an das Gleichstromladen mit Ladegeräten mit automatischem Verbindungsaufbau ist in IEC 61851-23-1 (derzeit in Beratung) enthalten.
Der vorliegende Norm-Entwurf erfasst nicht alle mit der Wartung zusammenhängenden Sicherheitsaspekte und enthält keine Anforderungen an galvanisch verbundene Systeme.

Gegenüber DIN EN 61851-23 (VDE 0122-2-3):2014-11, DIN EN 61851-23 Berichtigung 1 (VDE 0122-2-3 Berichtigung 1):2016-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Aufnahme des bidirektionales Ladens;
b) Weiterentwicklung der DC-Ladestationssysteme.

Dieses Dokument wird folgenden, in Fettschrift gekennzeichneten, Fachgebiet(en) zugeordnet:

43 KRAFTFAHRZEUGTECHNIK
43.040 Kraftfahrzeugsysteme
43.060 Verbrennungsmotoren für Kraftfahrzeuge
43.100 Personenkraftwagen (PKW). Caravans. Wohnmobile
43.120 Elektrofahrzeuge

Für die Anzeige aller gültigen Dokumente klicken Sie bitte auf den entsprechenden Fachgebiets-Link oder nutzen Sie die erweiterte Normsuche.