keine Vorschau

E DIN IEC 60951-3 VDE 0491-14-3:2020-11

Kerntechnische Anlagen – Instrumentierung mit sicherheitstechnischer Bedeutung – Strahlungsüberwachung für Störfall- und Nachstörfallbedingungen

Teil 3: Einrichtungen für die kontinuierliche Überwachung starker Gammastrahlung

(IEC 45A/1325/CD:2020); Text Deutsch und Englisch
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2020-11   Erscheinungsdatum: 2020-10-02
VDE-Artnr.: 1400443
Ende der Einspruchsfrist: 2020-12-02

Das Bedienpersonal von Kernkraftwerken muss mit zuverlässigen Daten der Strahlungsüberwachung versorgt werden, damit dieses den Anlagenzustand während und nach einem Störfall versteht.
Dieser Norm-Entwurf gilt für fest installierte Dosisleistungsmessgeräte, die dazu verwendet werden, starke Gammastrahlung während und nach einem Störfall zu überwachen. Sie deckt Einrichtungen zur isotropen Messung der Luftkerma, der Umgebungsdosis und anderer Expositionsgrößen von Gammastrahlung mit Energien zwischen 80 keV und 7 MeV ab.
Wenn nichts anderes angegeben ist, gelten für alle Arten von Monitoren im Anwendungsbereich dieser Norm zusätzlich zu den besonderen Anforderungen dieser Norm auch die allgemeinen Anforderungen der IEC 60951-1.
Für tragbare Messgeräte für Notfälle und installierte Umgebungsmonitore zur kontinuierlichen Bestimmung der radiologischen Situation in Arbeitsbereichen während des Normalbetriebs wird auf IEC 60532 verwiesen.