Cover E DIN EN IEC 60947-9-2 VDE 0660-121:2021-03
größer

E DIN EN IEC 60947-9-2 VDE 0660-121:2021-03

Niederspannungsschaltgeräte – Aktive Systeme zur Abschwächung von Störlichtbögen

Teil 9-2: Optische Geräte zur Erfassung und Abschwächung innerer Lichtbögen

(IEC 121A/338/CDV:2020); Deutsche und Englische Fassung prEN IEC 60947-9-2:2020
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2021-03   Erscheinungsdatum: 2021-02-05
VDE-Artnr.: 1600339
Ende der Einspruchsfrist: 2021-04-05

Niederspannungsschaltgeräte sowie die zugehörigen Schutz- und Messgeräte sind im Wesentlichen in Baugruppen entsprechend der Normenreihe IEC 61439 und/oder anderen installiert, in welchen Regeln und Anforderungen für Eigenschaften von Schnittstellen, Betriebsbedingungen, Aufbau, Betriebsverhalten und Verifizierung enthalten sind.
Der wesentliche Zweck dieser Normen ist das Erreichen eines sicheren Betriebs von Niederspannungsschaltgeräte-Kombinationen unter nicht bestimmungsgemäßen Betriebsbedingungen, z. B. Auftreten von Überspannung, Überlast oder Kurzschlussströmen.
Dieses Dokument deckt alle Geräte zur Beherrschung innerer Störlichtbögen ab. Diese Geräte sind dafür bestimmt, innere Störlichtbögen in Niederspannungsschaltgeräte-Kombinationen zu erfassen, indem (mindestens) optische Wirkungen eines inneren Störlichtbogens verarbeitet werden, und Geräte zur Abschwächung (entweder extern oder kombiniert) zu betätigen, um die Auswirkungen des inneren Störlichtbogens auf ein Mindestmaß zu reduzieren.
Für die Anwendung dieses Dokuments ist mit den Begriffen „Licht“ oder „optisch“ mehr als das sichtbare Spektrum gemeint. Die Begriffe dürfen beispielsweise auch für Infrarot oder Ultraviolett (siehe Anhang D) verwendet werden.