keine Vorschau

E DIN IEC/TS 60815-3 VDE V 0674-256-3:2021-01

Auswahl und Bemessung von Hochspannungsisolatoren für die Anwendung unter Verschmutzungsbedingungen

Teil 3: Polymerisolatoren für Wechselspannungssysteme

(IEC 36/478/CD:2019); Text Deutsch und Englisch
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2021-01   Erscheinungsdatum: 2020-12-04
VDE-Artnr.: 1600353
Ende der Einspruchsfrist: 2021-02-04

Diese technische Spezifikation gilt für die Auswahl von Polymerisolatoren für Wechselspannungssysteme und die Bestimmung ihrer maßgeblichen Abmessungen, die in Hochspannungssystemen unter Berücksichtigung von Verschmutzung anzuwenden sind.
Dieser Teil von IEC/TS 60815 enthält spezifische Leitlinien und Grundsätze, um zu einer begründeten Beurteilung des wahrscheinlichen Verhaltens eines gegebenen Isolators in bestimmten verschmutzten Umgebungen zu kommen.
Der Inhalt dieser Technischen Spezifikation basiert auf CIGRE 33.13 TF 01-Dokumenten, die eine nützliche Ergänzung dieser technischen Spezifikation für diejenigen Leser bilden, die sich näher mit dem Betriebsverhalten von Isolatoren bei Verschmutzung befassen wollen.
Diese Technische Spezifikation behandelt nicht die Auswirkungen von Schnee oder Eis auf verschmutzte Isolatoren. Obwohl dieses Thema vom CIGRE behandelt wird, sind die Kenntnisse dazu gegenwärtig sehr begrenzt und wird es in der Praxis sehr unterschiedlich gehandhabt.
Das Ziel dieser Technischen Spezifikation ist, dem Anwender Mittel zu geben, um
• anhand der Klasse des Standortverschmutzungsgrades (SPS) den Referenzwert des vereinheitlichten spezifischen Kriechweges (USCD) zu bestimmen;
• geeignete Profile auszuwählen;
• Korrekturfaktoren für Höhenlage, Isolatorbauform, Größe und Lage usw. auf den Referenzwert des USCD anzuwenden.

Gegenüber DIN IEC/TS 60815-3 (VDE V 0674-256-3):2016-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Ergänzungen des Auswahlprozesses
b) Erweiterung und Überarbeitung der SPS Klassen
c) Einführung von HTM Werkstoffen