Cover E DIN IEC/TS 60815-2 VDE V 0674-256-2:2021-05
größer

E DIN IEC/TS 60815-2 VDE V 0674-256-2:2021-05

Auswahl und Bemessung von Hochspannungsisolatoren für die Anwendung unter Verschmutzungsbedingungen

Teil 2: Keramik- und Glasisolatoren für Wechselspannungssysteme

(IEC 36/477/CD:2019); Text Deutsch und Englisch
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2021-05   Erscheinungsdatum: 2021-04-02
VDE-Artnr.: 1600362
Ende der Einspruchsfrist: 2021-06-02

Diese Technische Spezifikation IEC/TS 60815-2 gilt für die Auswahl von Keramik- und Glasisolatoren für Wechselspannungssysteme und die Bestimmung ihrer entsprechenden Abmessungen, die in Hochspannungssystemen unter Berücksichtigung von Verschmutzungen anzuwenden sind.
Der vorliegende Teil von IEC 60815 enthält spezifische Leitlinien und Grundsätze, um zu einer begründeten Beurteilung des möglichen Verhaltens eines vorgegebenen Isolators in bestimmten verschmutzten Umgebungen zu kommen.
Die Grundlage für den Aufbau und den Ansatz in diesem Teil von IEC 60815 wird in IEC/TS 60815-1 umfassend erläutert.
Das Ziel dieser Technischen Spezifikation ist es, dem Anwender Mittel zu geben, um:
• anhand der Klasse des Standortverschmutzungsgrades (SPS) den Referenzwert des vereinheitlichten spezifischen Kriechweges (RUSCD) zu bestimmen;
• die Eignung unterschiedlicher Isolatorprofile zu bewerten;
• den erforderlichen USCD durch Anwendung von Korrekturwerten hinsichtlich Isolatorform, -größe, -lage usw. an den Referenzwert des USCD (RUSCD) zu bestimmen;
• die geeigneten Prüfverfahren und -parameter zum Nachweis des Betriebsverhaltens der ausgewählten Isolatoren festzulegen, falls erforderlich.
Gegenüber DIN IEC/TS 60815-2 (VDE V 0674-256-2):2016-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
* Einführung eines Schirmkorrekturfaktors,
* Überarbeitung der Höhenkorrektur.

Gegenüber DIN IEC/TS 60815-2 (VDE V 0674-256-2):2016-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Einführung eines Schirmkorrekturfaktors
b) Überarbeitung der Höhenkorrektur