Cover E DIN IEC 60335-2-7 VDE 0700-7:2018-04
größer

E DIN IEC 60335-2-7 VDE 0700-7:2018-04

Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke

Teil 2-7: Besondere Anforderungen für Waschmaschinen

(IEC 61/5555/CDV:2017); Text Deutsch und Englisch
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2018-04   Erscheinungsdatum: 2018-03-09
VDE-Artnr.: 1701341
Ende der Einspruchsfrist: 2018-05-09

Inhaltsverzeichnis

Diese Norm enthält den Text des Schriftstücks IEC 61/5555/CDV:2017. Diese zukünftige 8. Ausgabe IEC 60335-2-7 streicht und ersetzt die 2008 veröffentlichte 7. Ausgabe und deren Änderung 1:2001 und Änderung 2:2016. Sie stellt eine technische Überarbeitung dar. In den Unterabschnitten 3.6.101, 15.2, 19.101, 22.106 und 22.107 wurden Anforderungen an dampferzeugende Vorrichtungen ergänzt. In den Unterabschnitten 3.5.101,3.5.102, 3.5.103 und 11.7 wurden zusätzliche Begriffe für Waschmaschinentypen hinzugefügt. Darüber hinaus wurden die Temperaturgrenzwerte für äußere berührbare Oberflächen in 11.3 und 11.8 sowie das Prüfverfahren für die Überlaufprüfung in 15.2 überarbeitet. In 22.108 wurden zusätzliche Anforderungen, für Geräte eingeführt, die von programmierbaren elektronischen Schaltkreisen gesteuert werden, die die Anzahl der gleichzeitig einschaltbaren Heizelemente und Motoren begrenzen.
Diese Norm behandelt die Sicherheit elektrischer Waschmaschinen für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke, die zum Waschen von Kleidung und Textilien bestimmt sind und deren Bemessungsspannung nicht mehr als 250 V für einphasig betriebene Waschmaschinen und 480 V für andere Waschmaschinen beträgt. Darüber hinaus behandelt diese Norm auch die Sicherheit elektrischer Waschmaschinen für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke, die anstelle von Waschmittel einen Elektrolyt verwenden.

Gegenüber DIN EN 60335-2-7 (VDE 0700-7):2014-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Die 8. Ausgabe IEC 60335-2-7 streicht und ersetzt die 2008 veröffentlichte 7. Ausgabe und deren Änderung 1:2001 und Änderung 2:2016. Sie stellt eine technische Überarbeitung dar.
b) Anforderungen an dampferzeugende Vorrichtungen in 3.6.101, 15.2, 19.101, 22.106 und 22.107 ergänzt.
c) Zusätzliche Begriffe für Waschmaschinentypen in 3.5.101,3.5.102, 3.5.103 und 11.7 hinzugefügt.
d) Temperaturgrenzwerte für äußere berührbare Oberflächen in 11.3 und 11.8 überarbeitet.
e) Prüfverfahren für die Überlaufprüfung in 15.2 überarbeitet.
f) Zusätzliche Anforderungen in 22.108 eingeführt, für Geräte, die von programmierbaren elektronischen Schaltkreisen gesteuert werden, die die Anzahl der gleichzeitig einschaltbaren Heizelemente und Motoren begrenzen.