keine Vorschau

E DIN IEC 60335-2-118 VDE 0700-118:2021-04

Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke

Teil 2-118: Besondere Anforderungen für professionelle Speiseeisbereiter

(IEC 60335-2-118:2020)
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2021-04   Erscheinungsdatum: 2021-03-05
VDE-Artnr.: 1701565
Ende der Einspruchsfrist: 2021-05-05

Dieser Norm-Entwurf enthält den Text der 1. Ausgabe der IEC 60335-2-118:2020. Die Publikation ist mit der Ausgabe 5.2:2016-05 der IEC 60335-1 anzuwenden.
Diese Norm behandelt die Sicherheit von Geräten für die Zubereitung von Speiseeis und handgefertigtem Eis. Darunter fallen Geräte für den gewerblichen Gebrauch und ähnliche Geräte, die nicht für den normalen Hausgebrauch bestimmt sind, aber dennoch zu einer Gefahrenquelle für die Allgemeinheit werden können, z. B. Geräte, die von Laien in Läden, Geschäften, Handwerksbetrieben oder in der Landwirtschaft verwendet werden, deren Bemessungsspannung nicht mehr als 250 V für Einphasengeräte und 480 V für andere Geräte beträgt.
Geräte im Anwendungsbereich dieser Norm enthalten eine Kältemittel-Verflüssigereinheit, die üblicherweise eingebaut ist, aber bei einigen Geräten auch getrennt aufgestellt sein kann.
Diese Norm gilt auch für Rührmaschinen für die Herstellung von Speiseeis und ähnlichen Cremeprodukten, bei denen für die Herstellung des Produktes vor der Kühlung eine Erwärmung im Gerät stattfindet und für Geräte zum Lagern von Schlagsahne-Mischungen in einem Kühlbehälter und für Geräte zum Schlagen der Sahne für den Lieferprozess.