Cover E DIN IEC 60335-2-21 VDE 0700-21:2022-10
größer

E DIN IEC 60335-2-21 VDE 0700-21:2022-10

Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke

Teil 2-21: Besondere Anforderungen für Wassererwärmer (Warmwasserspeicher und Warmwasserboiler)

(IEC 61/6446/CDV:2022); Text Deutsch und Englisch
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2022-10   Erscheinungsdatum: 2022-09-23
VDE-Artnr.: 1701800
Ende der Einspruchsfrist: 2022-11-23

Diese Norm behandelt die Sicherheit von elektrischen Wassererwärmern (Warmwasserspeichern und Warmwasserboilern) für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke, die zum Aufheizen des Wassers auf eine Temperatur unterhalb des Siedepunktes bestimmt sind, wobei ihre Bemessungsspannung nicht mehr als 250 V für Einphasengeräte und 480 V für andere Geräte beträgt.
Diese Norm erkennt das international akzeptierte Niveau des Schutzes gegen Gefahren wie zum Beispiel solche elektrischer, mechanischer und thermischer Art sowie Brand- und Strahlungsgefahren von elektrischen Geräten an, die sachgemäß unter Berücksichtigung der Gebrauchsanweisungen betrieben werden. Sie deckt auch ungewöhnliche Situationen ab, mit denen gleichwohl in der Praxis zu rechnen ist, und berücksichtigt die Art und Weise, in der elektromagnetische Phänomene den sicheren Betrieb von Geräten beeinflussen können.
Diese Norm gilt nicht für Geräte zum Erhitzen von Flüssigkeiten (IEC 60335-2-15), Durchflusserwärmer (IEC 60335-2-35), Ausgabegeräte und Warenautomaten (IEC 60335-2-75), Geräte, die ausschließlich für industrielle Zwecke gebaut sind und Geräte, die zur Verwendung in Räumen vorgesehen sind, wo besondere Bedingungen vorherrschen, wie z. B. korrosive oder explosionsfähige Atmosphäre (Staub, Dampf oder Gas).
Gegenüber DIN EN 60335-2-21 (VDE 0700-21):2022-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) der Text wurde an IEC 60335-1:2020 angepasst;
b) einige Anmerkungen wurden in normativen Text umgewandelt, geändert oder gestrichen (Abschnitt 1, 5.2, 19.1, 19.2, 19.3, 19.4, 22.47, 22.104, 22.110, Einleitung Anhang AA);
c) Aktualisierung von Anforderungen für den eingeschränkten Gebrauch von Gerätesteckern (25.1).

Gegenüber DIN EN 60335-2-21 (VDE 0700-21):2022-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) der Text wurde an IEC 60335-1:2020 angepasst;
b) einige Anmerkungen wurden in normativen Text umgewandelt, geändert oder gestrichen (Abschnitt 1, 5.2, 19.1, 19.2, 19.3, 19.4, 22.47, 22.104, 22.110, Einleitung Anhang AA);
c) Aktualisierung von Anforderungen für den eingeschränkten Gebrauch von Gerätesteckern (25.1).

Dieses Dokument wird folgenden, in Fettschrift gekennzeichneten, Fachgebiet(en) zugeordnet:

91 BAUWESEN. BAUSTOFFE
91.040 Gebäude. Bauwerke
91.060 Bauwerksteile
91.080 Baustrukturen
91.090 Außenkonstruktionen
91.120 Schutz von und in Gebäuden
91.140 Haustechnik
91.160 Beleuchtung
91.200 Bautechnologie

Für die Anzeige aller gültigen Dokumente klicken Sie bitte auf den entsprechenden Fachgebiets-Link oder nutzen Sie die erweiterte Normsuche.