Nutzungsbedingungen NormenBibliothek

Nutzung im Internet
Das VDE-Vorschriftenwerk im Internet unter www.normenbibliothek.de

1 Nutzung der NormenBibliothek
1.1 Durch den Online-Vertrags-Abschluss zur NormenBibliothek, (auch Vertragsumstellung), erwirbt der Kunde das Recht, die NormenBibliothek, das Webportal der VDE VERLAG GMBH, gemäß den Regelungen dieser Nutzungsbedingungen zu nutzen.
Dieses Recht umfasst ausdrücklich auch die Nutzung auf mobilen Endgeräten.
1.2 Daneben erwirbt der Kunde das Recht, Auszüge auszudrucken, sofern diese ausschließlich für die eigene Nutzung angefertigt werden. Für die druckseitengleiche Darstellung und zum Ausdruck werden die Dokumente im PDF-Format zur Verfügung gestellt. Die Ausdrucke werden von der VDE VERLAG GMBH mit einem Lizenzierungsstempel versehen, dieser darf nicht verändert oder gelöscht werden. Eine weitere Vervielfältigung oder Weitergabe der Ausdrucke ist nicht zulässig.
1.3 Der Nutzer erkennt an, dass es sich bei der NormenBibliothek um ein geschütztes Datenbankwerk im Sinne des Urheberrechtsgesetzes handelt und alle weiteren Nutzungs- und Verwertungsrechte an den Normtexten ausschließlich beim DIN und VDE liegen.
1.4 In der NormenBibliothek stehen alle gültigen Normen und Entwürfe der gewählten Auswahlen und Gruppen des Vorschriftenwerks für die Nutzung bereit. Zusätzlich zu den gültigen Normen erhält der Kunde kostenlos Zugang zu den zurückgezogenen Normen im PDF-Format. Die zurückgezogenen Normen werden in einem Archivbereich zur Verfügung gestellt. Ein Anspruch auf Vollständigkeit des Archivs besteht nicht.
1.5 Die angebotenen Abonnements (Auswahlen und Gruppen) können um einzelne VDE-Bestimmungen und -Entwürfe (VDE-Erweiterungs-Abonnement), um das NORMEN-HANDBUCH Elektrotechniker-Handwerk und um weitere Produkte der VDE VERLAG GMBH ergänzt werden. Bei einer Erweiterung eines Normen-Abonnements um Norm-Entwürfe gilt diese auch für die die Norm-Entwürfe später ersetzenden VDE-Bestimmungen.
1.6 Der Vertragsabschluss ist nur direkt, nicht jedoch über Dritte möglich.
1.7 Der Kunde hat die Möglichkeit, bei jedem Abschnitt einer Norm/eines Entwurfs persönliche Notizen zu hinterlegen. Für den Inhalt solcher Notizen und jeglicher sonstiger, vom Kunden in der NormenBibliothek hinterlegten Informationen und Inhalte (zusammenfassend „hinterlegte Daten“) ist ausschließlich der Kunde verantwortlich. Der Kunde stellt selber sicher, dass alle für die Eingabe von hinterlegten Daten erforderlichen Voraussetzungen vorliegen (z.B. Lizenzen von Rechteinhabern oder datenschutzrechtliche Einwilligungen durch betroffene Personen). Die VDE VERLAG GMBH speichert und verarbeitet die hinterlegten Daten im Rahmen und nach Maßgabe des Nutzungsvertrags zu dem ausschließlichen Zweck, um sie dem Kunden für seine Nutzung der NormenBibliothek bereitzustellen. Die VDE VERLAG GMBH nutzt die hinterlegten Daten nicht für eigene Geschäftszwecke oder für Geschäftszwecke von Dritten. Die VDE VERLAG GMBH erlangt aufgrund des Nutzungsvertrags keine Nutzungsrechte an den hinterlegten Daten.
 
2 Nutzungsberechtigte
2.1 Die Nutzung der NormenBibliothek darf ausschließlich von autorisierten Nutzern erfolgen. Bei einer Einzelplatzlizenz ist nur der im Vertrag angegebene Nutzer nutzungsberechtigt. Bei einer Mehrplatzlizenz werden die Nutzer von dem im Vertrag benannten Administrator des Unternehmens eigenständig über eine Verwalteroberfläche benannt. Nutzer sind hierbei ausschließlich Mitarbeiter desselben Unternehmens an den lizenzierten Standorten. Jede Verbreitung – auch auszugsweise – über das Unternehmen hinaus bedarf einer besonderen Genehmigung.
2.2 Die Daten dürfen nicht – auch nicht auszugsweise – anderen, nicht autorisierten Nutzern oder Firmenangehörigen zugänglich gemacht werden, auch nicht weiteren innerbetrieblichen Nutzern.
 
3 Sorgfaltspflichten des Kunden
3.1 Der Kunde ist verpflichtet, beim Anfertigen von Auszügen oder Zusammenstellungen aus der NormenBibliothek die jeweils aktuell gültigen DIN-VDE-Normen zu verwenden, die Übereinstimmung der zitierten Daten mit dem Vorschriftenwerk zum Zeitpunkt des vermerkten Datums sicherzustellen und zu vermerken, welchem Stand des Vorschriftenwerkes die Auszüge oder Zusammenstellungen entsprechen.
3.2 Die aus dieser Nutzung resultierenden Auszüge und Zusammenstellungen müssen den folgenden Vermerk tragen, der dem Datenträger vorangestellt sein muss:
„Die Daten aus dem VDE-Vorschriftenwerk (DIN-VDE- Normen) sind diesem mit Erlaubnis des DIN Deutsches Institut für Normung e. V. und des VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V. entnommen worden. Sie entsprechen dem Stand des Deutschen Normenwerks / VDE-Vorschriftenwerks vom [Datum] .................................... gez. (Name des Kunden)“.
 
4 Preise
4.1 Grundpreis
4.1.1 Der Grundpreis für die NormenBibliothek und Teile hiervon sind unter Auswahlen und Gruppen festgelegt. Kunden, die ein mindestens 1 Jahr bestehendes Abonnement der Papier- oder DVD-Version des Vorschriftenwerks (inkl. des aktuellen Grundwerks) auf die NormenBibliothek umstellen, wird das Grundwerk nicht nochmals in Rechnung gestellt.
4.1.2 Das Grundwerk wird, auch bei Nutzung von mehr als einem autorisierten Nutzer, nur einfach in Rechnung gestellt, sofern es nur an einem Standort genutzt wird; andernfalls muss für jeden Standort ein Grundwerk erworben werden. Die zusätzlichen Standorte sind in anzugeben.
4.2 Aktualisierungen
4.2.1 Der Preis für die Aktualisierungen einer Einzelplatzlizenz zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses ergibt sich aus der Übersicht Auswahlen und Gruppen.
Die im Rahmen des Abonnements (Auswahlen / Gruppen) neu erscheinenden Normen und Entwürfe werden je nach Umfang nach dem „Degressiven Preismodell“ berechnet (Erläuterung siehe www.vde-verlag.de/preismodell). Die angeführten Preisspannen geben einen Anhaltspunkt für die je Jahr zu erwartenden Kosten.
Für die Auswahlen für das Elektrotechniker-Handwerk wird ein Pauschalpreis p.a. berechnet. Der Pauschalpreis wird in Abschlägen in Rechnung gestellt.
4.2.2 Bei einer Mehrplatzlizenz wird der Preis der jeweiligen Aktualisierungslieferung je nach Lizenzmodell mit dem Faktor aus entsprechenden nachfolgenden Tabellen multipliziert.
A) Autorisierte Anwender – „Named-User-Lizenzmodell“
Autorisierte Nutzer 2-3 4-5 6-7 8-10 11-20 21-50 51-100 101-150 151-200
Faktor für Aktualisierungen 1,5 1,75 2,5 3,0 5,0 8,0 10,0 14,0 18,0
 
B) Firmenangehörige – „Concurrent-User-Lizenzmodell“ (Floating)
Parallele Zugriffe 2 5 10 20 50 100 150 175 200
2-10
Firmenangehörige
1,25 1,75 3,00
11-50
Firmenangehörige
1,75 3,00 5,00 8,00
51-100
Firmenangehörige
3,00 5,00 8,00 10,00
101-300
Firmenangehörige
5,00 8,00 10,00 14,00 16,00 18,00
301-500
Firmenangehörige
8,00 10,00 14,00 16,00 18,00
501-1.000
Firmenangehörige
10,00 14,00 16,00 18,00
1.001-3.000
Firmenangehörige
14,00 16,00 18,00
3.001-5.000
Firmenangehörige
16,00 18,00
5.001-7.000
Firmenanghehörige
18,00
Bei mehr als 200 Nutzern bzw. 7.000 Firmenangehörigen wird der Faktor gesondert vereinbart.
4.3 VDE-Erweiterungs-Abonnement
Die zusätzlichen Normen und Entwürfe eines VDE-Erweiterungs-Abonnements nach Ziffer 1.5 werden zum vollen Listenpreis berechnet, während die Aktualisierung nach Ziffer 4.2 erfolgt.
4.4 Preisanpassungen
Die VDE VERLAG GMBH entwickelt die Produkte zu neueren Versionen weiter, um dem Kunden verbesserte Nutzungsmöglichkeiten zu geben und damit einen höheren Grad der Rationalisierung möglich zu machen. Die VDE VERLAG GMBH kann ihre Preise und Gebühren anpassen.
4.5 Zahlungsbedingungen
Die Zahlungsverpflichtung tritt hinsichtlich des Grundpreises, der Aktualisierungen und des VDE-Erweiterungs-Abonnements mit der Bereitstellung der jeweiligen Daten durch die VDE VERLAG GMBH in der NormenBibliothek mit Vertragsschluss ein. Alle Preisangaben sind Netto-Beträge; der derzeit gültige Mehrwertsteuersatz für elektronische Produkte ist 19 %. Die Lieferung erfolgt ggf. zuzüglich Versandkosten.
 
5 Haftung und Gewährleistung
5.1 Im Falle von Vertragsverletzungen durch den Nutzer ist dieser gegenüber der VDE VERLAG GMBH zum Schadensersatz verpflichtet.
5.2 Der Kunde stellt die VDE VERLAG GMBH, VDE und DIN von sämtlichen Ansprüchen Dritter wegen eines Verstoßes gegen seine Pflichten aus dem Nutzungsvertrag frei, insbesondere von allen Ansprüchen Dritter, die darauf beruhen, dass der Kunde Auszüge / Zusammenstellungen aus dem VDE-Vorschriftenwerk anfertigt, die nicht dem zur Zeit des Inverkehrbringens aktuellen Stand entsprechen und / oder nicht erkennen lassen, welchem Stand des VDE-Vorschriftenwerks die Auszüge / Zusammenstellungen entsprechen.
5.3 Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen ist die Haftung der VDE VERLAG GMBH insgesamt auf die Höhe der Vergütung gemäß Ziffer 4 dieser Nutzungsbedingungen beschränkt. Im Übrigen gelten die Haftungsregelungen der Liefer- und Zahlungsbedingungen.
 
6 Laufzeit und Kündigung
6.1 Laufzeit
Der Nutzungsvertrag wird für 24 Monate abgeschlossen. Er verlängert sich automatisch um jeweils ein Jahr, wenn er nicht nach Ziffer 6.2 gekündigt wird. Das Grundwerk wird mit dem aktuellen Stand ausgeliefert. Laufzeitbeginn ist der jeweilige Folgemonat.
6.2 Kündigung
Der Nutzungsvertrag kann von beiden Parteien schriftlich mit einer Frist von drei Monaten zum Laufzeitende ordentlich gekündigt werden. VDE-Erweiterungs-Abonnements nach Ziffer 1.5 können auch separat gekündigt werden. Im Falle von Vertragsverletzungen sind beide Parteien berechtigt, schriftlich den Nutzungsvertrag mit sofortiger Wirkung zu kündigen; die Kündigung muss zuvor unter Fristsetzung angedroht werden.
6.3 Rechtsfolgen der Kündigung
Nach Vertragsende enden alle Nutzungsrechte des Kunden und es besteht keine Zugriffsmöglichkeit mehr auf die Inhalte der NormenBibliothek. Bei Kündigung des Vertrages gelten die Nutzungsbeschränkungen und Kennzeichnungspflichten des Kunden nach den Ziffern 1 bis 3 sowie die Ziffern 5, 6.3 und 8 über das Vertragsende hinaus. Jede Weitergabe von Daten oder Dateien an Dritte ist auch nach Vertragsende ausgeschlossen.
 
7 Verfügbarkeit und Inhalte der NormenBibliothek
7.1 Aus technischen Gründen, z. B. bei Wartungsarbeiten oder einer Aktualisierung der Daten, kann der Zugriff auf die Datenbank zeitweise beschränkt sein. Die VDE VERLAG GMBH wird die Ausfallzeiten so gering wie möglich halten.
7.2 Die Inhalte der NormenBibliothek werden von der VDE VERLAG GMBH bestimmt. Sie haftet nicht für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit der NormenBibliothek.
 
8 Allgemeine Bestimmungen
8.1 Der Kunde ist verantwortlich für die Einhaltung der Nutzungsbedingungen.
8.2 Es gelten die Allgemeinen Liefer- und Zahlungsbedingungen der VDE VERLAG GMBH, soweit diese Nutzungsbedingungen keine entgegenstehenden Regelungen enthalten.
8.3 Ist eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam, rechtswidrig oder undurchsetzbar, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Die Parteien verpflichten sich in diesem Fall, die unwirksame, rechtswidrige oder undurchsetzbare Bestimmung durch diejenige wirksame Bestimmung zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt. Das gleiche gilt im Fall von Lücken.