AAL-Kongress Workshop „Sensorbasierte Dienste für Gesundheit und persönliche Sicherheit“

Konferenz: Wohnen – Pflege – Teilhabe – „Besser leben durch Technik“ - 7. Deutscher AAL-Kongress mit Ausstellung
21.01.2014 - 22.01.2014 in Berlin, Deutschland

Tagungsband: Wohnen – Pflege – Teilhabe "Besser leben durch Technik"

Seiten: 3Sprache: DeutschTyp: PDF

Persönliche VDE-Mitglieder erhalten auf diesen Artikel 10% Rabatt

Autoren:
Klaus, Harald (Deutsche Telekom AG, Innovation Laboratories, Winterfeldtstr. 21, 10781 Berlin, Germany)

Inhalt:
Die mittlerweile ins 7. Jahr gehende und viel beachtete Reihe der AAL-Kongresse zeigt eindrucksvoll, dass die vielen, insbesondere die unter dem Förderprogramm „altersgerechte Assistenzsysteme“ des BMBF initiierten Forschungsprojekte eine Vielzahl an Ergebnissen und Ansätze für „Alltagstaugliche Assistenz-Lösungen“ (Birgid Eberhardt) hervorgebracht haben. Jedoch muss konstatiert werden, dass im Bereich Smart Home, obwohl „in den letzten Jahren innovative Anwendungen für alle Lebensabschnitte und –Situationen entwickelt und zur Marktreife gebracht“ [Klausing, 2013] wurden, am Markt erfolgreiche Produkte noch immer selten sind. Einige Gründe hierfür sind vielfach analysiert und adressiert worden (z.B. in [SmartSenior, 2011]): Es sind vielfach Einzellösungen, sie sind häufig inkompatibel mit bestehenden Systemen, der Nutzen ist für den Anwender oft nicht deutlich, es fehlt an geeigneten Geschäftsmodellen, etc. Zudem steht bei vielen Systemen die Technik im Vordergrund. Sie sind für den Eigenheimbesitzer oder Mieter konzipiert und erfordern vom Endanwender eine gehöriges Maß an Technikaffinität, zum Teil Spezialkenntnisse in der Heimvernetzung, vor allem aber Bereitschaft, Fähigkeit und viel Zeit für Installation, Konfiguration und Pflege.