Berater für generationengerechte Assistenzsysteme (m/w) - Realisierung und Evaluierung einer berufsbegleitenden Weiterbildung

Konferenz: Wohnen – Pflege – Teilhabe – „Besser leben durch Technik“ - 7. Deutscher AAL-Kongress mit Ausstellung
21.01.2014 - 22.01.2014 in Berlin, Deutschland

Tagungsband: Wohnen – Pflege – Teilhabe "Besser leben durch Technik"

Seiten: 6Sprache: DeutschTyp: PDF

Persönliche VDE-Mitglieder erhalten auf diesen Artikel 10% Rabatt

Autoren:
Niemeyer, Gerold (Ostfalia Hochschule, Fakultät Gesundheitswesen, Wolfsburg, Deutschland)
Busch, Björn-Helge; Dreyer, Kersten (Leuphana Universität, Institut VauST, Lüneburg, Deutschland)
Kempter, Ann-Kathrin; Zimmermann, Barbara (hochschule 21, Fachbereich Gesundheit, Buxtehude, Deutschland)
Koperski, Michael (Oskar Kämmer Schule, Berufsfachschule Altenpflege, Braunschweig, Deutschland)
Baehr, Stephanie (Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade, BBZ, Braunschweig, Deutschland)
Weiser, Shanna (Wolfsburg AG, Team Demografie, Wolfsburg, Deutschland)
Lumpe, Ann-Kathrin (Braunschweiger Informatik- und Technologie-Zentrum (BITZ), Deutschland)
Apel, Sebastian (ckc advanced it nord GmbH, Braunschweig, Deutschland)

Inhalt:
Im Hinblick auf eine erfolgreiche Praxisimplementierung von AAL-Systemen ist neben der technologischen Forschung insbesondere das vermittelnde Tätigwerden kompetenter Beratungskräfte von zentraler Bedeutung. Diese sollten in der Lage sein, die Nutzerperspektive mit dem nötigen technischen Verständnis zu integrieren und umsetzungsfähige Lösungen zu empfehlen. Nachfolgend werden die auf Basis des DQR entwickelte kompetenzorientierte Konzeption sowie Realisierungsaspekte einer entsprechenden berufsbegleitenden Weiterbildung beschrieben. Des Weiteren wird die Methodik des Evaluierungsverfahrens, welches sich auf zentrale Qualitätsdimensionen bezieht, dargelegt. Die Interpretation erster Evaluationsergebnisse sowie ein Ausblick auf die verbleibende Projektlaufzeit schließen den Artikel ab.