Wie findet ein Rollstuhlfahrer den optimalen Weg? Barrieren im multimodalen Routing

Konferenz: Wohnen – Pflege – Teilhabe – „Besser leben durch Technik“ - 7. Deutscher AAL-Kongress mit Ausstellung
21.01.2014 - 22.01.2014 in Berlin, Deutschland

Tagungsband: Wohnen – Pflege – Teilhabe "Besser leben durch Technik"

Seiten: 6Sprache: DeutschTyp: PDF

Persönliche VDE-Mitglieder erhalten auf diesen Artikel 10% Rabatt

Autoren:
Scheffler, R.; Pleßow, M. (GFaI e.V. Gesellschaft zur Förderung angewandter Informatik, Berlin, Deutschland)

Inhalt:
Dieser Beitrag beschreibt das Vorgehen bei der Lösung eines multimodalen Routingproblems unter Beachtung vielfältiger Optimierungskriterien. Im Verbundprojekt WikNavi wird eine Navigationslösung für Menschen mit motorischen oder sensorischen Einschränkungen entwickelt. Damit soll die Mobilität dieser Menschen im Alltag gestärkt werden. Das Finden von Wegen in einem urbanen Raum gehört zu den Kernaufgaben in diesem Projekt. Die Kombination von unterschiedlichen Verkehrsmitteln, die komplexen Nutzeranforderungen bezüglich Barrierefreiheit und die Berücksichtigung von Mobilitätsketten erzeugen ein spannendes Problemfeld in der Optimierung.