namo: Projektansatz, Ziele, Erkenntnisse, Stand der Arbeiten

Konferenz: Wohnen – Pflege – Teilhabe – „Besser leben durch Technik“ - 7. Deutscher AAL-Kongress mit Ausstellung
21.01.2014 - 22.01.2014 in Berlin, Deutschland

Tagungsband: Wohnen – Pflege – Teilhabe "Besser leben durch Technik"

Seiten: 3Sprache: DeutschTyp: PDF

Persönliche VDE-Mitglieder erhalten auf diesen Artikel 10% Rabatt

Autoren:
Gennaro, Marco (Rhein-Main-Verkehrsverbund Servicegesellschaft mbH, Am Hauptbahnhof 6, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland)

Inhalt:
Übergeordnetes Ziel des Verbundprojektes namo – Nahtlose, barrierefreie Informations- und Mobilitätsketten für ältere Menschen – ist es, die aktive und selbstständige Mobilität älterer Menschen im öffentlichen Raum – und damit die Teilhabe am öffentlichen Leben – zu unterstützen und zu erleichtern. Dies soll mittels innovativer Informationsdienste in intelligenter Kombination mit vorhandenen Dienstleistungsangeboten und modernen, auf dem Markt verfügbaren IKT-Produkten erreicht werden, die im Sinne eines Assistenten vor der Reise zur Reiseplanung dienen bzw. während der Reise als kompetenter „elektronischer Reisebegleiter“ eingesetzt werden. Aufbauend auf einer Erläuterung des Projektansatzes sowie der Ziele des Vorhabens wird ein Überblick über die bislang gewonnenen Erkenntnisse sowie den aktuellen Stand der Arbeiten gegeben.