Tragbarer Temperaturkalibrator mit sub-Millikelvin-Regelstabilität

Konferenz: Sensoren und Messsysteme 2014 - Beiträge der 17. ITG/GMA-Fachtagung
03.06.2014 - 04.06.2014 in Nürnberg, Deutschland

Tagungsband: ITG-Fb. 250: Sensoren und Messsysteme 2014

Seiten: 6Sprache: DeutschTyp: PDF

Persönliche VDE-Mitglieder erhalten auf diesen Artikel 10% Rabatt

Autoren:
Friedrichs, René; Villacrés, Grace; Weiß, Christian (SIKA Dr. Siebert & Kühn GmbH & Co. KG, Struthweg 7 – 9, 34260 Kaufungen, Deutschland)

Inhalt:
Motiviert durch für stationäre Temperiereinrichtungen erreichte Temperaturstabilitäten im sub-Millikelvin-Bereich haben wir eine modellbasierte Regelung für mobile Temperaturkalibratoren entwickelt. Auf der Grundlage der modellierten Temperaturdynamik des jeweiligen Kalibratortyps kann mittels eines entsprechenden Kalman-Filters der thermische Zustand der zu temperierenden Prüflingsaufnahme bestimmt werden. Die Kenntnis des Zustandes und der Temperaturdynamik erlaubt den Einsatz einer vorausschauenden Regelung. Mit unserem Regelungsansatz lassen sich auch bei Temperaturen von 600 °C im mobilen Kalibrator Stabilitäten im einstelligen Millikelvin-Bereich erzielen. Die modellbasierte Regelung eines tragbaren Kalibrierbades ermöglicht sogar Temperaturstabilitäten im sub-Millikelvin-Bereich.