Robustes, multi-parametrisches Sensorsystem für die Überwachung von Biofouling

Konferenz: Sensoren und Messsysteme 2014 - Beiträge der 17. ITG/GMA-Fachtagung
03.06.2014 - 04.06.2014 in Nürnberg, Deutschland

Tagungsband: ITG-Fb. 250: Sensoren und Messsysteme 2014

Seiten: 4Sprache: DeutschTyp: PDF

Persönliche VDE-Mitglieder erhalten auf diesen Artikel 10% Rabatt

Autoren:
Ruhnow, M.; Kohser, J.; Bley, T.; Boschke, E. (TU Dresden, Institut für Lebensmittel- und Bioverfahrenstechnik, Bergstraße 120, 01069 Dresden, Deutschland)
Bulst, M.; Wegner, S. (Sciospec Scientific Instruments GmbH, Grimmaische Str. 92, 04828 Bennewitz OT Pausitz, Deutschland)

Inhalt:
Biofilme können sich in Rohrleitungen oder Auslaufstutzen z. B. im Bereich der Lebensmittelindustrie bilden und unkontrolliert Bakterien mit teilweise hohem pathogenen Potential freisetzten. Das verursacht eine Vielzahl von Problemen wie beispielsweise Risiken für die Gesundheit der Verbraucher. Störfälle gehen stets mit finanziellen und Imageverlusten einher. Deshalb ist es das Ziel der vorliegenden Arbeit, einen multi-parametrischen Sensor zur Überwachung der Biofilmbildung zu konzipieren und sowohl im Labor als auch im industriellen Maßstab auszutesten. Der Sensor vereint verschiedene Messprinzipien, um Querempfindlichkeiten und Interferenzen zu kompensieren.