Zustandsschätzungsbasierte Spannungsregelung im NS-Netz

Konferenz: VDE-Kongress 2014 - Smart Cities – Intelligente Lösungen für das Leben in der Zukunft
20.10.2014 - 21.10.2014 in Frankfurt am Main, Deutschland

Tagungsband: VDE-Kongress 2014 – Smart Cities

Seiten: 6Sprache: DeutschTyp: PDF

Persönliche VDE-Mitglieder erhalten auf diesen Artikel 10% Rabatt

Autoren:
Abdel-Majeed, Ahmad; Notz, Simon; Rudion, Krzysztof; Tenbohlen, Stefan (Universität Stuttgart - IEH, Stuttgart, Deutschland)
Khattabi, Mariam (Netze BW, Technik Innovation, Stuttgart, Deutschland)

Inhalt:
In diesem Beitrag wird ein Konzept der Spannungsregelung in Verteilnetzen (vorwiegend Niederspannungsnetzen) basierend auf den Ergebnissen einer Zustandsschätzung und unter Einhaltung vordefinierten Genauigkeiten der Schätzung vorgestellt. Ein Simulationsmodell eines realen Niederspannungsnetzes wird erstellt. Ein Zustandsschätzer-Algorithmus und drei Spannungsregelungskonzepte, die auf Basis der geschätzten Spannung agieren, werden für das betrachtete Netz implementiert. Es wird untersucht, welche Auswirkungen eine zustandsschätzerbasierte Spannungsregelung bei verschiedenen Ungenauigkeiten des Zustandsschätzers auf das Niederspannungsnetz hat.