Herausforderungen für Demand-Side-Integration mit Elektrofahrzeugen in geschlossenen Logistiksystemen („Battery-to-Market“)

Konferenz: VDE-Kongress 2014 - Smart Cities – Intelligente Lösungen für das Leben in der Zukunft
20.10.2014 - 21.10.2014 in Frankfurt am Main, Deutschland

Tagungsband: VDE-Kongress 2014 – Smart Cities

Seiten: 6Sprache: DeutschTyp: PDF

Persönliche VDE-Mitglieder erhalten auf diesen Artikel 10% Rabatt

Autoren:
Runge, Serge; Ihle, Norman; Meyer-Barlag, Claas; Grundmeier, Nico; Hahn, Axel (Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg, Department of Computing Science, Oldenburg, Deutschland)
Appelrath, Hans-Jürgen (OFFIS – Institut für Informatik, Oldenburg, Deutschland)

Inhalt:
Bei Hafenbetrieben gibt es einen deutlichen Trend zur Elektrifizierung von schwerem Gerät, mit welchem Container umgeschlagen und transportiert werden. In jüngster Zeit sind neben diesel-betriebenen Transportfahrzeugen auch batterie-elektrisch betriebene Fahrzeuge entwickelt worden. Die Einführung von reinen Elektrofahrzeugen in einem Containerterminalbetrieb und die Anwendung eines Batteriewechselkonzepts eröffnen Möglichkeiten für eine Energiekostensenkung. Dieser Beitrag stellt wesentliche Überlegungen zur Terminalausstattung und der Planung der Abläufe im Zusammenhang mit den Elektrofahrzeugen, Wechselbatterien und zentralen Ladestationen vor.