Wegweisend mobil zahlen – Effektive Bezahlung von Strafzetteln mittels QR-Code

Konferenz: VDE-Kongress 2014 - Smart Cities – Intelligente Lösungen für das Leben in der Zukunft
20.10.2014 - 21.10.2014 in Frankfurt am Main, Deutschland

Tagungsband: VDE-Kongress 2014 – Smart Cities

Seiten: 4Sprache: DeutschTyp: PDF

Persönliche VDE-Mitglieder erhalten auf diesen Artikel 10% Rabatt

Autoren:
Wahle, Joachim; Vita, Enzo (TraffGo Road GmbH, Krefeld, Deutschland)
Wolter, Boris (PayPal SE, Kleinmachnow, Deutschland)

Inhalt:
Strafzettel werden vom Bürger häufig als negativ und ungerechtfertigt wahrgenommen. Nicht nur deshalb ist die Zahlungsmoral der Bürger schlecht. Die Kommunen müssen mehrfach zur Zahlung des Verwarngeldes auffordern oder sogar ein Bußgeld anordnen. Ein weiteres Problem ist die korrekte Übertragung der Zahlungsinformationen, z.B. Aktenzeichen oder Betrag. Die Aufwände der Kommunen für die Nachbearbeitung der Daten übersteigen meistens die Einnahmen. Daher werden Ansätze gesucht, um die Zahlung für den Bürger zur vereinfachen. Um die Aufwände der Kommune zu reduzieren und den Komfort für den Bürger zu erhöhen, wird auf den Scheibenwischerverwarnungen ein QR-Code aufgebracht, der alle relevanten Zahlungsinformation enthält. Beim Scannen dieses QR-Codes erhält der Nutzer nach einem Besuch auf einer Informationsseite eine direkte Möglichkeit, sich in seinem PayPal-Konto einzuloggen und auf diesem Weg unmittelbar die Zahlung zu leisten.