Ein induktiver Positionssensor für hohe Rotationsgeschwindigkeiten

Konferenz: AmE 2015 – Automotive meets Electronics - Beiträge der 6. GMM-Fachtagung
24.02.2015 - 25.02.2015 in Dortmund, Deutschland

Tagungsband: GMM-Fb. 82: AmE 2015

Seiten: 4Sprache: DeutschTyp: PDF

Persönliche VDE-Mitglieder erhalten auf diesen Artikel 10% Rabatt

Autoren:
Schäfer, Andre; Rühl, Stefan (AB Elektronik GmbH, Werne, Deutschland)

Inhalt:
Motoren für Elektro- oder Hybridfahrzeuge und auch für elektromechanische Servolenkungen stellen besondere Anforderung an die Präzision der eingesetzten Positionssensoren. Steuerungen mit entsprechenden Sensoren erfassen die aktuelle Rotorposition sehr genau und steuern Motoren optimal an. Im Ergebnis führt dies zur Reduktion des Energieverbrauchs und ermöglicht eine höhere Reichweite des Fahrzeugs. AB Elektronik ist mit der Entwicklung eines neuen, induktiven Hochgeschwindigkeitsrotations- und Positionssensors in der Lage, diese Anforderungen zu erfüllen. Anhand von ersten Prototypen konnten bereits Winkel über eine volle Drehung von 360Grad mit einem maximalen Fehler von ± 0,06 % gemessen werden.