Smarte Kopplung von Strom- und Gasverteilungsnetzen mit Power-to-Gas

Konferenz: Von Smart Grids zu Smart Markets 2015 - Beiträge der ETG-Fachtagung
25.03.2015 - 26.03.2015 in Kassel, Deutschland

Tagungsband: ETG-Fb. 145: Von Smart Grids zu Smart Markets 2015

Seiten: 6Sprache: DeutschTyp: PDF

Persönliche VDE-Mitglieder erhalten auf diesen Artikel 10% Rabatt

Autoren:
Geschermann, Kilian; Baumann, Christoph; Moser, Albert (Institut für Elektrische Anlagen und Energiewirtschaft, RWTH Aachen University, Deutschland)
Steffens, Philipp; Stötzel, Marcus; Zdrallek, Markus (Lehrstuhl für Elektrische Energieversorgungstechnik, Bergische Universität Wuppertal, Deutschland)
Hüttenrauch, Jens; Zöllner, Sylvana (DBI Gastechnologisches Institut gGmbH Freiberg, Deutschland)
Köppel, Wolfgang (DVGW-Forschungsstelle am Engler-Bunte-Institut des Karlsruher Instituts für Technologie, Deutschland)

Inhalt:
Eine wesentliche Herausforderung der Energiewende besteht darin, die zunehmende auf Erneuerbaren Energien basierende Stromerzeugung in Markt und Netz zu integrieren. Deshalb wird untersucht, inwiefern eine intelligente Kopplung von Strom- und Gasverteilungsnetzen mit Power-to-Gas-Anlagen einen Beitrag zur Lösung dieser Herausforderung leisten kann. Anhand einer Betrachtung realer Verteilungsnetze im Emsland wird gezeigt, dass durch die Kopplung die Netzausbaukosten signifikant reduziert werden können. Voraussetzung hierfür ist ein netzdienlicher Einsatz der Power-to-Gas-Anlagen. Weiterhin wird gezeigt, dass Power-to-Gas-Anlagen einen Beitrag zum Ausgleich kurzfristiger Prognoseunsicherheiten in Direktvermarktungsportfolios leisten können.