Weiterentwicklung eines E-Learning-Angebots für eine Weiterbildung von Berufstätigen aus dem sozialen und technischen Bereich unter Berücksichtigung von Spielmechaniken

Konferenz: AAL-Kongress 2015 - 8. AAL-Kongress 2015
29.04.2015 - 30.04.2015 in Frankfurt/Main, Deutschland

Tagungsband: 8. AAL-Kongress

Seiten: 6Sprache: DeutschTyp: PDF

Persönliche VDE-Mitglieder erhalten auf diesen Artikel 10% Rabatt

Autoren:
Löffler, Birte; Heußner, Melanie; Radziwill, Manuel; Schmidt, Ludger (Mensch-Maschine-Systemtechnik, Universität Kassel, Kassel, Deutschland)

Inhalt:
Im Projekt „TAAndem – AAL-Weiterbildung im Tandem“ wurde unter anderem ein E-Learning-Angebot auf Basis der Software-Umgebung Moodle entwickelt. Damit haben Teilnehmende einer Weiterbildung die Möglichkeit, sich Unterlagen zu den während der Präsenztage behandelten Themeneinheiten herunterzuladen und sich über ein Forum auszutauschen. Ein Lernspiel ist ebenfalls Bestandteil der Plattform: Hier werden die Teilnehmenden als Spieler aufgefordert, ältere Menschen über Ambient Assisted Living (AAL) in Form von Fallbeispielen zu beraten. Die Weiterbildung wurde im Frühjahr 2014 in Form eines Pilotdurchlaufs zum ersten Mal mit 18 Teilnehmenden durchgeführt. Beobachtungen, persönliches Feedback und Fragebogenerhebungen haben ergeben, dass das E-Learning-Angebot nur gelegentlich genutzt wurde und Verbesserungspotential aufweist. Unter Berücksichtigung von Spielemechaniken, die – bei richtiger Anwendung – eine stärkere Bindung zum E-Learning-Angebot herstellen, wurde die Lernplattform überarbeitet. Hierzu wurden die Motivatoren der Teilnehmenden zunächst analysiert und anschließend Spielertypen zugeordnet. In diesem Beitrag wird das überarbeitete E-Learning-Angebot vorgestellt, das neben den Spielmechaniken nutzergerecht angepasst wurde.